Die Skiständer sind voll, die Hütte auch. Trotzdem läuft alles glatt.

Massenstart zur Mutterer Alm immer mittwochs

------
Esther

Esther Wilhelm ist am liebsten mit dem Rennrad unterwegs. Dabei... Zum Autor

Schon mal Teilnehmer eines Skitourenrennens gewesen? Nein? Geht doch einfach mal am Mittwoch Abend mit den Skitouren Ski auf die Mutterer Alm bei Innsbruck. Massenstart an der Talstation, Aufholjagden entlag der gesamten Strecke, bissige Überholmanöver & Siegesfeiern in der Alm.

Muss ich mir das antun? Warum nicht? Es tut einfach gut, sich mal ein bisschen reinzusteigern, sich mit Gleichgesinnten zu messen, oben dann gemütlich auf den Gipfelsturm anzustoßen und dann auf die beleuchtete Stadt blickend abzufahren (Stirnlampe nicht vergessen, die Piste ist nicht beleuchtet). Das macht echt Spaß. Leider halt nur mittwochs. Aber dafür hochoffiziell und nicht halb illegal.

In dieser Beziehung haben’s Innsbrucker gut. Sie ‚dürfen‘ des nachts auf die Skipisten. Damit aber nicht immer überall einige Wenige die Pistenpräparierungsarbeiten beeinträchtigen, ist jeden Abend eine andere Piste für Skitourengeher begehbar – das Ganze passiert also kanalisiert, was für alle Beteiligten Sinn macht. Auch im restlichen Tirol setzt sich diese Vorgehensweise immer mehr durch. Hier geht’s zur aktualisierten Liste:

Weitere Blogeinträge zum Thema Skitouren in Tirol

Skitourengehen sicher und leicht gemacht

SAAC Camps – Snow and Avalance Awareness Camps

Skitouren mit dem Alpenverein

(zuletzt aktualisiert: Dezember 2013)

2 Kommentare

  • Esther
    Übrigens: Für sportliche Singles auf der Suche ist der Tourenabend auch empfehlenswert. Was sich da so alles herumtreibt ;o)
  • Mel
    der glatte Wahnsinn, vom LH-Stellvertreter, Thomas Rohregger bis hin zu absoluten Tourenneueinsteiger. aber die attraktiven Singles dürfen sich bei mir gerne noch vorstellen ;-)