Nix für Warmduscher!

Nix für Warmduscher

------
Christian

Christian Klingler erkundet Tirol bis in die hintersten Winkel und... Zum Autor

oder wie ich lernte, einen 3 Grad kalten Gebirgsfluss zu lieben

– Herr U. und Herr G. stehen auf Rafting: Aber nicht auf Warmduscher-Rafting am Inn oder der Tiroler Ache oder sogenanntes „Familien“rafting. Nein, die bevorstehenden Hochzeit eines sehr guten Freundes mussten wir wie richtige Männer feiern, und so haben sie für uns eine Tour auf der Sanna organisiert. (Von 13 eingeladenen Freunden haben zwei im letzten Moment gekniffen – naja, wird ja keiner gezwungen.) Herr S. wurde dafür auch extra im 80er-Neon-Look eingekleidet.

Die Sanna ist ein naturbelassener Gebirgsfluss im Westen Tirols. Der Schnee vom Arlberg und von der Silvretta kommt nach der Schmelze genau hier runter. Am Vortag war’s warm, danach regnerisch, und so war der Wasserstand mehr als ausreichend. Die Wellen waren etwa einen bis eineinhalb Meter hoch. Wildwasser IV bis V bei diesen Verhältnissen.

Nass war’s, ziemlich kalt war’s, ein paar gingen unfreiwillig schwimmen, aber wir hatten unseren Spaß. So viel, dass der Abend dann richtig gut weiterging. Und wie feiern richtige Männer dann weiter? Logisch, den Grill haben wir angeworfen und ein paar Gesellschaftsspiele gespielt.

Danke an Andy vom Sport Camp Tirol und seinen Guides Hannes und Daniel. Wer das selbst ausprobieren will: In ganz Tirol gibt es konzessionierte Raftinganbieter, die Qualität und Outdoorerlebnis garantieren.


Fotos © privat/Sport Camp Tirol

1 Kommentar