Partyfreie Zone zu Hause? 5 Tipps für Kindergeburtstage im Winter

Aktualisiert am 07.12.2017ChristinaChristina

Speziell für Winterkinder. Und deren Mütter.

Schokoladestreifen auf der Couch, angebissene Kuchenstücke unter dem Küchentisch. Zuckerglasur an der Türklinke, jede Menge Konfetti am Boden. Kleine Partygäste, die gern nette Tiergesichter auf die T-Shirts malen. Und andere, die keine Lust darauf haben, sondern lieber mit den Pölstern der Sitzlandschaft Fußball spielen. Um die Scherben der Vase, die dabei zu Bruch gegangen ist, kann ich mich genauso wenig kümmern wie um das weinende Mädchen, das  an den Haaren gezogen wurde. Mein Ermahnen, keiner möge die Scherben anfassen, geht genauso im Getobe unter wie das Sturmklingeln an der Haustür.

„Ach, nur ein Kindergeburtstag! Ich dachte schon, eine Bombe hätte in der Wohnung über mir eingeschlagen.“ Die Bewohnerin der Partei unter mir nimmt es mit Humor. Oder hat sie nur Mitleid mit mir, weil ich so fertig aussehe? Wie auch immer, nach zweieinhalb Stunden bin ich so was von dankbar, dass  die kleinen Partygäste meiner Tochter abgeholt werden, dass ich gern vergesse, den Müttern noch ein Gläschen Prosecco anzubieten. Ganz gegen meine Natur wohlbemerkt.

 

Wo kriege ich alle unter?

Wenn Kinder im Winter Geburtstag feiern, fällt die Gartenparty aus. Kindergeburtstage in der Wohnung sind eine Herausforderung, weil die Gästeliste oft eine kritische Anzahl übersteigt. Meist sind es zu viele Gäste pro Quadratmeter. Wo soll man hier Abstriche machen, ohne dass das Geburtstagskind in Tränen ausbricht? Wie bringt man anderen Müttern bei, dass ihre Kinder dieses Mal nicht dabei sind?

Will man nicht mit Traditionen brechen, um die Gästeliste zu reduzieren, gibt es nur eine Lösung. Die Party woanders feiern… aber wo? Ich habe mich umgehört bei Müttern, die diese Taktik schon längst erfolgreich praktizieren und fünf Tipps für eine gelungene Party abseits von verschmierten Fensterscheiben und verwüsteten Wohnräumen zusammengefasst.

1. Geburtstag auf dem Bauernhof….zum Beispiel in Mutters am Mesneranderl

Unumstritten auf Nummer eins der Liste, der Kids die ich gefragt habe. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht, die Ställe zu besuchen, die Tiere zu streicheln, selber Eier bei den glücklichen Hühnern zu suchen und sogar ein Huhn halten zu dürfen. Es wurde mit der Bäurin Kekse gebacken, verziert und verzehrt. Eselreiten und Heubodenhüpfen als weitere Highlights.

Kosten: 135 € für 2 bis 3 Stunden inkl. selbstgemachter Jause
Anzahl Kinder: max. 10 Kinder von 6 bis 10 Jahren
Betreuung: Ja
PLUS: Einmalige Erfahrungen an einem Bio-Bauernhof
CONTRA: Bei sehr kalten Temperaturen nicht zu empfehlen

Kontakt: www.mesneranderl.at

Weitere Bauernhöfe für Kindergeburtstage und eine Einladung für die Geburtstagsfeier findet ihr hier: www.schuleambauernhof.at

Tirol Werbung/Jens Schwarz

2. Bowling… zum Beispiel im Hollywood Superbowling in Innsbruck

Ist auch sehr gut bei den Partygästen angekommen. Auf der Bahn werden auf beiden Seiten Banden hochgeklappt, so ist beinahe jeder Schuss ein Treffer.  Es gibt Fixtermine für Kindergeburtstage, an denen die Bahnen gebucht werden können. Vordrucke für die Einladungen und Urkunden, falls ein Turnier gespielt werden soll im Rahmen des Geburtstages, kann man auf der Homepage downloaden. Spezielles Essenangebot für Kinder, Kuchen kann mitgebracht werden.

Kosten: die Bahn kostet 20 € pro Stunde, inkl. Leihschuhe. Kindermenüs ab 5,80 €
Anzahl Kinder: Beliebig, bei zu vielen dauert es zu lange, bis jeder dran war
Betreuung: NEIN
PLUS: Lärm ist hier egal
CONTRA: Erfahrungsgemäß nicht für kleinere Kinder geeignet. Auch wenn es leichtere Kugeln gibt, unter 7 Jahren, sind sie trotzdem oft noch zu schwer zu halten

Kontakt: www.bowling-innsbruck.at

Foto: Hollywood Super Bowling Innsbruck

3. Indoor-Spielplatz…zum Beispiel im Happy Hopp in Vomp

Ist unumstritten bei allen Kindern beliebt. Nach Herzenslust rutschen, klettern, hüpfen und spielen – ohne Wetterproblem. Besonders bewegungshungrige Kids kommen hier voll auf ihre Kosten. Aber auch als Erwachsener kann es lustig sein, mal wieder nach Herzenslust zu rutschen und zu hüpfen… Lang ist es her ;)

Kosten: Pauschalangebot 14 € pro Kind, inkl. Eintritt, Grillplatte oder Geburtstagstorte mit Konfetti-Feuerwerk, ein Drink pro Kind, Überraschung für die Gäste, Geschenk für das Geburtstagskind, Betreuungsperson zahlt 4,50 € extra. Speisen und Getränke dürfen nicht mitgenommen werden.

Anzahl Kinder: Ab 6 Kinder bis 12 Jahre
Betreuung: NEIN, eine Begleitperson ist notwendig
PLUS: viel Bewegung und Spaß auf einem Riesen-Spielplatz ohne Wetterproblem
CONTRA: für die Begleitpersonen etwas ungemütlich, da es sich um eine große Halle handelt
Kontakt: www.happyhopp.at

4. Schwimmen….zum Beispiel im Olympiabad in Seefeld

Für Kinder, die bereits schwimmen können, immer wieder ein Erlebnis. Angenehme Atmosphäre, warmes Becken zum Hinausschwimmen, netter Kleinkindbereich. Highlight ist sicher das Rutschen. Bei der etwas waghalsigen Wildwasserrutsche muss eine erwachsene Person mitrutschen, bei der Familienrutsche können das die Kids ohne weiteres alleine.

Kosten: Geburtstagskind gratis, Eintritt pro Kind 5,50 € – 20 %. Das Essen für das Geburtstagskind im Restaurant ist gratis, außerdem gibt es noch einen Gratisgutschein für den nächsten Besuch im Schwimmbad.

Anzahl Kinder: beliebig viele
Betreuung: NEIN
PLUS: viele Möglichkeiten auf Abwechslung (Rutschen, outdoor-Becken, Kleinkinderbereich)
CONTRA: Mehrere Aufsichtspersonen gerade bei kleineren Kindern empfehlenswert

Kontakt: www.seefeld-sports.at

 

5. Beim Bäcker….zum Beispiel beim Bäcker Ruetz in Kematen

In einer Schaubackstube backen das Geburtstagskind und seine Freunde lustige Tiermotive aus Brotteig oder Kekse in beliebigen Formen. Die Kinder dürfen alles mit nach Hause nehmen, wir konnten tagelang davon essen ;) Während das Brot im Ofen bäckt, wird mit den Kindern gespielt. Sehr nett, gefällt besonders kleineren Kindern sehr gut.  Jause inklusive.

Foto: Tirol Werbung/Laurin Moser

Kosten: bis zu 8 Kinder 72 € pauschal, ab 9. Kind je 9 €
Anzahl Kinder: 5 bis 10 Kinder
Betreuung: JA, Dauer 2 Stunden
PRO: Das Mitnehmen von Selbstgebackenen macht die Kleinen ganz stolz
CONTRA: Frühzeitig anmelden, oft schon monatelang im voraus notwendig

Kontakt: Ruetz Kindergeburtstag

 

Weitere Möglichkeiten, einen tollen und entspannten Kindergeburtstag zu erleben, findet ihr hier:

www.kindergeburtstag.co.at/tirol

Christina

Mit ihrem Blick für Details erkundet Christina Schwemberger Land, Stadt und Leute und bringt die Eigenheiten der Tiroler mit einem Augenzwinkern auf den Punkt.

Zum Autor »

5 Kommentare

Esther_Blogtirol

Super Blogbeitrag! Auch für Tanten und Gotis, die in dem Bereich einfach Null Plan haben!

Christina Schwemberger

Ich möchte euch noch einen Tipp, die ich von Freunden über Facebook bekommen habe, weitergeben: Kindergeburtstagsfeier in der Nature Lounge in Leutasch bei den Karwendel-Lamas! Soll super sein :)
http://www.nature-lounge.com/dew_e_10.php

Clown Zauberer Mr Spaghetti

Ich möchte gern auch euch einen witziger Alternative weitergeben:
Kingergeburtstag - Parties zu Hause feiern mit Zauberei,Clown-Gags, riesen Seifenblasen,Luftballonstiere, Gruppenspiele,Kasperl-Theater,Kinder-Tanz & Hüpfburgen! Echt spaß !!! Tel 0650 68 57 776 www.spaghettianimation.com Melde dich !

Gabriele Auer

Ich empfehle eine Kindergeburtstagsfeier am Ponyhof. Die Kinder lernen den richtigen Umgang mit Pferden, Hunden, Katzen und Hasen, dürfen im Wald reiten, Hunde an der Leine führen und nach Kindersekt und Geburtstagstorte am Heuboden nach Lust und Laune toben und spielen.

andrea plattner

Hallo Gabriele... Wo gibt es so einen ponyhof und was kostet das ungefähr. Danke für die Antwort. LG

nach oben
nach unten