Zum Nachkochen: Topfenkaiserschmarrn mit Zwetschgenröster

Aktualisiert am 30.04.2018InesInes

Zugegeben, strenggenommen ist der Kaiserschmarrn keine „echte“ Tiroler Spezialität, sondern „gehört“ ganz Österreich. Auf den Speisekarten in Tirols Gasthäusern und Berghütten ist der Kaiserschmarrn jedoch nicht wegzudenken. Ich persönlich mag ganz gern die Variante mit Topfen (Quark) – und der klassische Zwetschgenröster darf natürlich keinesfalls fehlen.

Seien wir mal ehrlich: Eine der wichtigsten Zutaten für einen unvergesslichen Urlaub ist gutes Essen. Wenn ich eine Reise plane, informiere ich mich am liebsten über die regionale Küche: Welches kulinarische Highlight darf ich keinesfalls verpassen?

Deshalb nehme ich euch mit auf eine kulinarische Reise durch Tirol: Immer wieder werde ich hier am Blog ein typisches Tiroler Gericht vorstellen. Die Rezepte kommen dabei von Spitzenköchen verschiedener Tiroler Restaurants. Den Beginn macht Mario Döring vom Interalpen-Hotel Tyrol in Buchen, der uns sein Rezept für einen Topfenkaiserschmarrn mit Zwetschgenröster verrät.

Rezept: Topfenkaiserschmarrn mit Zwetschgenröster

von Mario Döring vom Interalpen-Hotel Tyrol in Buchen

Zutaten Topfenschmarrn

4 Eier
80 g Zucker
1 Zitrone
1 Prise Salz
1/8 l Milch
150 g glattes Mehl
250 g Topfen (Quark)
2 Esslöffel Butter zum Backen

Zutaten Zwetschgenröster

400 g Zwetschgen
50 g Zucker
300 ml Rotwein
1 Vanilleschote de Tahiti
1 Zimtstange
1 Esslöffel Speisestärke

Zubereitung Topfenschmarrn

Für den Topfenschmarrn das Eigelb mit Zucker sowie Schale und Saft einer Zitrone schaumig schlagen. Milch, etwas Salz und Mehl verrühren und zum Schluss den Topfen mit dem Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in etwa drei bis vier Portionen teilen und in einer Pfanne goldbraun backen.

Zutaten für TopfenkaiserschmarrnTopfenkaiserschmarrn mit ZwetschgenrösterTopfenkaiserschmarrnKaiserschmarrn

Zubereitung Zwetschgenröster

Für den Zwetschgenröster die Früchte waschen, halbieren und entsteinen. Den Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren,  mit Rotwein ablöschen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker wieder gelöst hat. Die ausgekratzte Vanilleschote, die Zimtstange und die Zwetschgen dazugeben und weitere fünf Minuten köcheln lassen, dann lauwarm servieren.

Alle Fotos: Roland Mühlanger

(C) Interalpen-Hotel Tyrol

Gutes Gelingen!

Das Interalpen-Hotel Tyrol in Buchen bei Seefeld gehört zu Tirols Top-Gourmetrestaurants. Das Team rund um Haubenkoch Peter Oberrauch verzaubert etwa mit flaumigen Gnocchi mit Staudensellerie oder Ricottaravioli mit brauner Almbutter. Zarter Leutascher Saibling mit luftigem Rieslingschaum und Kresseerdäpfeln sorgt für Heimatfühl.

Interalpen-Hotel Tyrol, Dr.-Hans-Liebherr-Alpenstraße 1, 6410 Telfs-Buchen/Seefeld, +43.50.80930, reservation@interalpen.com, www.interalpen.com

 

Ines

Große Städte, helle Lichter: In Großstädten fühlt sich Ines Mayerl wohl. Trotzdem kommt sie immer wieder gerne nach Hause – um eine Auszeit am Berg zu genießen, in Innsbruck neue Cafés zu entdecken und die Pisten zu erobern.

Zum Autor »

1 Kommentar

Peter Svoboda

Ein weiteres hervorragendes Gericht aus der Tiroler Küche:


In Petersilie-Brösel gebackener Alpenland Bachsaibling

http://www.schlosshotel-fiss.com/blog/alpenland-bachsaibling-rezept/

Direkt aus der Küche des Schlosshotel Fiss.

nach oben
nach unten