Zum Wohlsein …

------
Tina

Die Naturliebhaberin Tina Schlögl ist als Langlaufexpertin in... Zum Autor

… ist in diesem Fall jetzt nicht als Plädoyer für ein fruchtig-kerniges Schnapserl aus Tirol gedacht.

Wobei zugegeben: Ein Schnapserl tut gut und wärmt von innen. Vor allem in der kalten Jahreszeit. Doch wer eine nachhaltigere Wirkung im Sinne hat, der wird nicht an den Trinkspruch denken, sondern sich vielmehr postwendend fragen: Was brauche ich eigentlich, um mich wohl zu fühlen? Um gesund und fit, energiegeladen, leicht und beschwingt zu sein? Um einen gesunden Ausgleich zum Alltag zu schaffen? Auch für mich persönlich liegt viel Qualität im Wechsel zwischen bewusster An- und Entspannung, wie Experten dies propagieren. Ergo: Langlaufen, um Fahrt aufzunehmen plus Wellnessen, um loszulassen. Und das alles in einem (ok, zeitlich nacheinander natürlich, wir wollen uns ja nicht stressen)!

Jeder bergpanoramaverzückte Sportler und alle wiederholungserprobten Alpenurlauber werden bestätigen: Ein „Winter-Aktiv-Wohlsein-Programm“ in Tirol wirkt wahre Wunder – eine Auszeit zum Wohlfühlen, körperliche Betätigung und Phasen der Entspannung im ausgewogenen Verhältnis, Wellbeing für Körper, Geist und Seele, alpenländisches Winterfeeling mit Raum und Muse, um sich wieder im Fluss zu erleben. Zugegeben, ein recht hoher Anspruch an den (Kurz-)Urlaub bzw. die Freizeitgestaltung. Und genau deshalb kommt die Verbindung aus Langlaufen und Wellness so gut an. Diese Kombination weckt Lebensgeister – und das eine oder andere Stamperl hat dabei auch noch Platz!

Wellness in Tirol

Vata, Pitta oder Kapha?
Erst Luft tanken und den Körper in Schwung bringen beim Langlaufen, danach in die Ayurveda-Sauna – wie herrlich! Auf die Typbestimmung des Arztes hin sauniere ich in der für mich passenden Reihenfolge in den drei Dosha-Hitzekammern. Das erzeugt sehr gutes Karma, das spüre ich in jeder Faser! Die Wellness-Landschaft bietet noch so viele weitere Energie- und Ruheoasen, dass Körper, Geist und Seele richtiggehend beflügelt werden. Und morgen starte ich den Tag mit einer Yoga-Stunde, bevor es auf die Panoramaloipe entlang des Sees geht …

Steinöl: Riecht intensiv und tut so gut
Ein Mekka für Winterurlaub mit Wellnessqualität in Tirol ist der Achensee. Wenn man wie hier im Hochtal rund um Tirols größten See in einer so perfekten Kulisse die gesundheitlichen Aspekte des Langlaufens mit dem „Wellnesseffekt“ kombinieren kann, stellt sich die Erholung quasi von selbst ein. Egal, wie lange man Zeit hat zu bleiben. Und falls das eine oder andere körperliche Wehwehchen plagt, greift man zum traditionellen Steinöl, dem heilsamen Erbe der Meere. Das altbewährte Schönheits- und Arzneimittel wird im abgelegenen Bächental abgebaut und zu Massageölen, Fossil Steinöl-Fango,  Heilsalben und auch Haut- und Haarpflegeprodukten verarbeitet. Muss man probiert haben – ich für meinen Teil schwöre darauf!

 

Hotels: Meine Top 3

Wer stil- und niveauvoll inmitten des mehr als 200 km umfassenden Loipennetzes logieren möchte, der ist mit der Wellness-Residenz Alpenrose in Maurach sehr gut beraten. Mondän und hochwertig, einladend und weiträumig, dabei aber auch urig und naturnah präsentiert sich das Vierstern-Hotel. Überwältigend ist vor allem die riesig große Bade-, Sauna- & Wohlfühllandschaft. Von Behandlungen mit Special Effects über Ayurveda-Wochen mit einem indischen Meister bis hin zu Licht-, Klang- und Duftinszenierungen – das Angebot ist breitgefächert und sucht Vergleichbares. Selbst ein Arzt ist gleich direkt im Haus. Die Freizeitbetreuerinnen des Hotels stehen mehrmals die Woche zum gemeinsamen Langlaufen zur Verfügung.

Vom Hotel heraus direkt auf die Loipe – gibt es Perfekteres?! Also ich finde das genial! Ein Komfort, der sicher auch beim TripAdvisor Gewicht hat; dieses Portal nämlich hat das Alpine Wellnesshotel Karwendel „Zertifiziert für Exzellenz“. Dass man hier aus einer Haubenküche aufgetischt bekommt, macht den Aufenthalt zum echten Gaumenschmaus. Auch die Zimmer tun mit ihrer wohltuenden Zirbenholz-Auskleidung das ihrige, damit man sich richtig gut fühlt. Und wenn man mit seinem Herzensmenschen unterwegs ist, gönnt man sich in diesem Luxusdomizil in Pertisau am besten Zeit für Zweisamkeit.

Mein dritter Tipp ist ebenfalls eine Vierstern-Residenz, und auch hier „fällt“ man quasi vom Bett direkt in die Loipe: Das Verwöhnhotel Kristall, ebenfalls in Pertisau gelegen mit den Loipen unmittelbar vor dem Haus, kann ich nur wärmstens empfehlen! Das Wellnesshotels, das im Relax-Guide als eines der besten im deutschsprachigen Raum angeführt ist, hat sich auf Urlaub für Paare spezialisiert. Jung und dynamisch, aber auch stilvoll und naturverbunden ist der Charakter des Hotels, dessen Hauptattraktion die Wellness-Alm ist. Von der Spa-Landschaft im Haupthaus aus erschließt sich das kreativ gestaltete Refugium aus Holz und Naturstein mit Außen-Whirlpool, offener Feuerstelle, abgeschotteten Suiten für private Paarbehandlungen und vielen weiteren reizvollen Details.

 

Wohin in Tirol es Sie auch zieht, um körperlich und seelisch wieder in die Spur zu kommen: Packen Sie zusätzlich zur Langlaufausrüstung auch viel Vorfreude auf unvergessliche Wellbeing-Tage ein! Denn hier können Sie es sich gut gehen lassen. Na denn: Zum Wohlsein!

Keine Kommentare