Gaistal & Obernberger See: Zwei erfrischende Wandertage

Aktualisiert am 12.05.2015MichaelMichael

Bei einer Wanderung an einem heißen Sommertag freue ich mich, wenn ich meine Füße in einem kalten Gebirgsbach oder im klaren Wasser eines Bergsees abkühlen darf. Hier sind zwei Abkühl-Tipps und Fotos von Wanderungen, die ich am vergangenen Wochenende unternommen habe. Ich freue mich natürlich, wenn ihr weitere Tipps parat habt.

Obernberger See, Obernbergtal

Hier ist für jeden Naturliebhaber etwas dabei: Eine gemütliche Rundwanderung rund um den Obernberger See mit der Familie, oder eine anspruchsvolle Bergwanderung auf den Obernberger Tribulaun. Das Ziel bleibt für alle Wanderer dasselbe, nämlich nach der Wanderung die Ruhe am See zu genießen und die Füße im glasklaren Wasser abzukühlen. Ausgangspunkt für Wanderungen ist hier der gebührenpflichtige Parkplatz beim Gasthof „Waldesruh“. Wer eine längere Wanderung mit Übernachtung plant, dem empfehle ich als Zwischenziel die Gschnitzer Tribulaunhütte. Dort führt übrigens auch der Tiroler Höhenweg vorbei. Hier findet ihr eine Tourenbeschreibung zum Obernberger See.

Land unter: Das Schmelzwasser bringt den Wasserpegel des Obernberger Sees im Sommer zum Ansteigen.

Land unter: Das Schmelzwasser bringt den Wasserpegel des Obernberger Sees im Sommer zum Ansteigen.

Obernberger See

Kaltes, klares Wasser: Wandern rund um den Obernberger See.

Obernberger See von oben.

Der Obernberger See von oben.

 

 

Gaistal, Leutasch/Seefeld

Vom Parkplatz Salzbach bei Leutasch führt eine Wander- und Mountainbikestrecke (Bike Trail Tirol) ins Gaistal hinein. Gemütliche Wanderer und Mountainbiker können sich in der Leutascher Ache abkühlen. Etwas sportlicher ist die Rundwanderung über die Wettersteinhütte und die Hämmermoosalm. Nahe der Hämmermoosalm habe ich am Weg zurück ein paar schöne Gumpen zur Abkühlung entdeckt. Hier gibt’s eine Tourenbeschreibung zur Wettersteinhütte.

Ausblick von der Wettersteinhütte Richtung Wettersteinmassiv.

Ausblick von der Wettersteinhütte Richtung Wettersteinmassiv.

Blick ins Gaistal.

Blick ins Gaistal.

Abkühlung in einer Gumpe nahe der Hämmermoosalm.

Abkühlung in einer Gumpe nahe der Hämmermoosalm.

 

 

 

 

 

 

 

Michael

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim Wandern, Mountainbiken, Freeriden und Skitouren gehen entdeckt er die schönsten Plätze.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten