Raus aus dem Alltag: Hüttenübernachtung auf der Vinzenz-Tollinger-Hütte

Aktualisiert am 25.11.2014TanjaTanja

Hin und wieder braucht man die Flucht aus der Stadt und was gibt es da besseres, als mit ein paar Freunden eine Nacht auf einer Hütte in den Alpen zu verbringen?!

Wir haben uns letztes Jahr für die Vinzenz-Tollinger-Hütte bei Tulfes, oberhalb von Hall, entschieden. Ja okay, es ist keine Hütte, wie ihr sie euch jetzt vielleicht vorstellt, mit mehrstündigem Aufstieg, vollbepackten Rucksäcken, Blasen an den Füßen, Schweiß und großer Anstrengung. Ganz im Gegenteil, man kann fast bis vor die Türe fahren, sein Equipment, wie Kleidung, Getränke, Grillware etc. ausladen und direkt in ein schönes Wochenende starten, ohne jegliche körperliche Blessuren oder Anstrengung.

Die Hütte ist wunderschön zwischen Bäumen versteckt, lediglich auf die Nordseite hin öffnet sich der Wald und man kann über eine große Wiese, auf der Kühe grasen, einen herrlichen Blick auf das Halltal genießen. Die Vinzenz Tollinger Hütte bietet zwei große Schlafräume mit insgesamt 20 Betten, eine gemütliche Stube mit Küche und Sitzgelegenheiten, ein Bad und eine schöne große Naturterrasse auf der es sich an lauen Sommerabenden/ -nächten laaaange aushalten lässt.

Na dann, lasst uns ins Wochenende starten…

Freitags um 18 Uhr haben wir uns bei strahlendem Sonnenschein von Innsbruck aus auf den Weg gemacht und nach ein paar anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten die Hütte dann doch gefunden ;-).

P1070400

Jetzt hieß es erst einmal Ordnung schaffen, die Schweinenackensteaks, Würstel, Putensteaks, Seitanwürstel und all die anderen Leckereien in die Nähe vom Grill, die Getränke in den Brunnen, damit sie schön gekühlt werden und unser restliches Equipment, wie Kleidung und Schlafsäcke in die Zimmer, obwohl letzteres nicht nötig gewesen wäre, da genug Bettdecken vorhanden waren.

So, jetzt noch schnell die letzten Sonnenstrahlen über dem Inntal mit einem leckeren, kühlen Radler genießen, herrlich.

An dieser Stelle gebe ich euch einen Tipp, falls ihr vor Mitternacht noch etwas essen wollt: Verzichtet auf die letzten Sonnenstrahlen! Stellt rechtzeitig eure Grillglut her, am besten bevor es dunkel wird. Wir hatten lediglich feuchtes Holz zur Verfügung und wie ihr euch vorstellen könnt hat das ein wenig gedauert ;).

Nachdem dann doch der Hunger von uns allen gestillt war, haben wir uns rund um das Lagerfeuer versammelt und schon kamen bei so Manchen Erinnerungen an die Kindheit hoch. Eins führte zum anderen und das Kind im Manne und zum Teil auch in der Frau, wurde schnell geweckt: Von Gruselgeschichten, über „Wahrheit oder Pflicht“ bis zu „Verstecken spielen“ im tiefdunklen Wald war alles dabei. Aber sind wir mal ganz ehrlich, ist es nicht toll auf diese Art und Weise den Alltag mal hinter sich zu lassen!?

Lagerfeuergespräche

Lagerfeuergespräche

Wir waren eine Gruppe von 15 Leuten und haben vor einer einzigartigen Kulisse gegessen, gefeiert und einen tollen Abend verbracht, der sich sogar bis in die Morgenstunden zog. Wer nicht schlafen konnte oder wollte, blieb wach bis die ersten Sonnenstrahlen wieder zurück auf das Inntal fielen. Zwitschernde Vögel, Kuhglocken und frische kühle Luft… eine Idylle, wie man sie nur in den Bergen erleben kann.

Halltal

Das Halltal in den Morgenstunden

 

Sonnenaufgang

Die Sonne ist endlich da!!

 

Nach dieser Erfahrung kann ich nur empfehlen: Schnappt euch eure Freunde, packt die Rucksäcke (oder das Auto ;))  und verbringt gemeinsam einen unvergesslichen Abend, auf einen von Tirols schönen Hütten.

Wir haben uns die Vinzenz-Tollinger-Hütte für dieses Jahr bereits wieder reserviert, aber dieses Mal für ein ganzes Wochenende…

Tanja

Die gebürtige Vorarlbergerin hat die letzten Jahre Tirol und seine Berge kennen und vor allem lieben gelernt. Im Winter geht sie ihrer großen Leidenschaft nach und schnallt sich ihr Snowboard unter die Füße und manchmal sogar auf den Rücken, um unbefahrene Hänge zu entdecken. Im Sommer probiert Tanja gern alles aus, angefangen beim Wandern in den Bergen bis hin zum Surfen am Achensee.

Zum Autor »

1 Kommentar

Glungezer&Lizum

Fürs nächste Mal bitte beachten und mitdenken:
alle müssen aus hygienischen Gründen selber ihren Hüttenschlafsack haben und mit nehmen und verwenden, sonst müssen wir de Tarif deutlich erhöhen, weil man dann laufend die Decken waschen lassen muss.
selber Holzkohle für den Griller mitnehmen, nicht das Hüttenbrennholz verwenden!
Alpenverein Hall
die Tollingerhütte ist eine Alpenvereinshütte, wo halt gewisse Spielregeln gelten