Bikeschaukel Tirol: Etappen 14 & 15 – Von Kirchberg zum Walchsee

------
Gastautor

Dieser Beitrag wurde von einem Gastautor geschrieben. Nähere Infos... Zum Autor

Mitte Juli war Nicole mit Journalisten aus den Niederlanden, Italien, Russland und Tschechien unterwegs um Etappe 14 & 15 der Bikeschaukel Tirol selbst zu „erradeln“. Hier ihr Erfahrungsbericht:

Bikeschaukel Tirol - Etappe 14

Etappe 14: Kirchberg – St. Johann
Offizielle Tourdaten: 41 km, 350 Höhenmeter bergauf per Bike
Link: http://www.tirol.at/a-etappe-14-kirchberg-st-johann-in-tirol

Die vorletzte Etappe der Bikeschaukel startet in Kirchberg. Gleich neben unserem Hotel befand sich die Bike Academy – dort konnten wir unsere Bikes ausleihen und nutzten auch gleich die Gelegenheit, um bei Kurt Exenberger und seinem Team ein Fahrtechnik-Training zu belegen. Nach ein paar Fahrtechnik-Übungen am Übungsgelände ging es dann in 2 Gruppen zur Gaisbergbahn. Dort bewältigten wir dann am Vormittag den Gaisberg-Trail und Lisi-Osl-Trail und konnten die gelernten Techniken gleich in die Praxis umsetzen. Wer die Originalstrecke bevorzugt, fährt auf zahlreichen Serpentinen zuerst durch den Wald und dann über offenes Waldgelände hinab nach Kirchberg.

Gaisbergtrail in Kirchberg

Gaisbergtrail in Kirchberg

Am späten Vormittag ging es dann per Bike weiter in Richtung Kitzbühel, wo wir am Ufer des Schwarzsees im „Il Barrique“ unsere Kraftvorräte mit leckeren Köstlichkeiten auffüllen konnten – grandioser Seeblick inklusive. Für alle Wasserratten bietet sich hier auch die perfekte Gelegenheit, in den Schwarzsee zu springen und sich für die Nachmittagsetappe zu erfrischen.

Weiter ging es dann mit dem Rad zur Kitzbüheler Hornbahn und mit der Gondel hinauf zum Kitzbüheler Horn, von wo aus wir einen großartigen Ausblick genießen konnten . Von dort pedalierten wir dann noch einige Höhenmeter aufwärts Richtung Hornköpfl und Hornköpflhütte und düsten anschließend ca. 1.000 Höhenmeter auf einem Forstweg bergab ins Tal nach St. Johann.

Abfahrt vom Hornköpfl

Abfahrt vom Hornköpfl

Bikeschaukel Tirol Ausblick vom Hornköpfl

Ausblick vom Hornköpfl

Abends ließen wir unseren Biketag auf im Alpengasthaus Stanglalm ausklingen – ein absolutes kulinarisches Highlight auf der gemütlichen Terrasse mit wunderschönem Ausblick ins Tal.

Ein perfekter Ausblick bei kulinarischen Köstlichkeiten auf der Stanglalm

Ein perfekter Ausblick bei kulinarischen Köstlichkeiten auf der Stanglalm

Bikeverleih und Fahrtechnik-Training: Bike Academy – sehr professionelle Guides, gutes Equipment und super Service

Einkehrtipps:
– „Il Barrique“ am Ufer des Schwarzsees in Kitzbühel – sehr gute Küche und toller Ausblick auf den Schwarzsee
– „Alpengasthaus Stanglalm“ am Kitzbüheler Horn ca. 15 Gehminuten von der Bergstation Harschbichl entfernt (auch per Taxi erreichbar) – sehr nette Hüttenwirte und tolle Küche

Unterkunft in Kirchberg: Hotel Klausen – schönes Hotel direkt neben der Fleckalmbahn und Bike Academy

Unterkunft in St. Johann: aufgrund der starken Nachfrage in St. Johann selbst nächtigten wir in Oberndorf (ca. 5 Kilometer von St. Johann entfernt) im Hotel Kitzbüheler Horn – sehr schönes Hotel mit tollem Frühstücksbuffet

Fazit: sehr nette Etappe mit Fahrtechnik-Training in Kirchberg als Highlight für alle Single-Trail-Freunde

 

 

Etappe 15: St. Johann – Walchsee
Offizielle Tourdaten: 47 km, 700 Höhenmeter bergauf per Bike
Link: http://www.tirol.at/a-etappe-15-st-johann-in-tirol-walchsee

Die letzte Etappe der Bikeschaukel startet in St. Johann. Gemütlich konnten wir uns entlang der Großache ein paar Kilometer am Radweg einradeln, bevor wir bei Erpfendorf unseren ersten Anstieg durch die Wälder in Angriff nahmen.

Nach gut 400 Höhenmetern Auffahrt ging es dann auf einem Forstweg – und für unsere Single Trail Fans auf ein paar Abkürzungen durch den Wald – bergab nach Kössen zur Bergbahn Hochkössen. Dort nahmen wir dann unsere letzte Auffahrt mit der Gondel zur Bergstation Hochkössen wo wir in der Bärenhütte bei traumhaftem Wetter und beeindruckender Aussicht ins Alpenvorland unser Mittagessen genossen und die vielen Paragleiter beobachteten, die wie Adler ihre Kreise durch die Lüfte zogen.

Ausblick von der Bärenhütte in Hochkössen

Ausblick von der Bärenhütte in Hochkössen

Abfahrt ins Tal

Abfahrt ins Tal

Nach Knödel, Schnitzel und Kaiserschmarren ging es dann mit dem Bike gut 1.000 Höhenmeter auf dem Panoramaweg talwärts nach Kössen und unterhalb vom Riedberg direkt zum Walchsee. Das Wetter meinte es gut mit uns und wir konnten uns am Nachmittag noch in der Sonne entspannen, im Walchsee abkühlen und Eis & Kaffe im Café See La Vie direkt am Ufer des Walchsees genießen. Ein perfekter Abschluss war unser köstliches 5-Gänge-Menü im Hotel Sonneck – einem „Bikeschaukel-Abschluss-Schnapserl“ inklusive.

Gemütlicher Nachmittag am Walchsee

Gemütlicher Nachmittag am Walchsee

Einkehrtipps:
Bärenhütte Hochkössen: schön gelegene Berghütte mit tollem Ausblick auf das Alpenvorland
Café See la Vie am Walchsee: nettes Café direkt am Ufer des Walchsees

Unterkunft in Kössen: Hotel Sonneck – sehr schönes Hotel mit sehr guter Küche

Fazit: sehr schöne Tagesetappe mit tollen Ausblicken, schönen Wäldern und mit dem Walchsee am Ende der Strecke ein ganz besonderes Erlebnis

3 Kommentare

  • Hari
    Hi! Habe die Etappe von Kirchberg nach St. Johann im Sommer getestet. Mir hat es voll gefallen und daher auch auf meinem Blog darüber berichtet. http://happygecko.at/bikeschaukel-tirol-panoramatour-ums-kitzbueheler-horn/ LG Hari
    • Eva
      Eva
      Hallo Hari, es freut uns sehr dass es dir so gut gefallen hat :) Liebe Grüße!
  • Jochen
    Dann fehlt ja nur noch die letze Etappe bis Walchsee: http://www.kaiserwinkl.com/sommer/radsport/bikeschaukel-tirol.html