In der Kelosauna im Alpenbad in Leutasch sind die Aufgüsse meist sehr heiß. Aber gut! (Alpenbad Leutasch/Hintraeger)

Meine liebsten Saunalandschaften in Tirol

------
Esther

Esther Wilhelm ist am liebsten mit dem Rennrad unterwegs. Dabei... Zum Autor

Winter ist Sauna-Zeit. Ich bin keine begnadete Saunagängerin, aber wenn es draußen richtig kalt ist, genieße ich doch gerne die eine oder andere Stunde in einer schönen Saunalandschaft.

Hier meine Favoriten:

Stubay in Fulpmes im Stubaital:

Ganz neu die Saualandschaft und das Hallenbad Stubay in Fulpmes im Stubaital. Das Stubay ist von Innsbruck aus sehr leicht erreichbar, liegt es doch im Stubaital ganz vorn bei der Auffahrt nach Telfes/Fulpmes. Die Saunen im Stubay sind extrem groß (Finnische Sauna und Panoramasauna), man hat wirklich sehr viel Platz zum Sitzen und Liegen. Auch Liegeflächen und Ruheräume sind ausreichend vorhanden. Die Panoramasauna erreicht man über den großzügigen Außenbereich. Bei Schneefall im Winter kann man sich direkt im Schnee abkühlen, im Sommer stelle ich es mir wunderbar vor, auf der großen Liegewiese zu dösen. Im Außenbereich liegt auch der beheizte Außenpool. Eine Kräutersauna, ein Dampfbad, ein Kneipp-Parcours und eine Salzgrotte runden das Angebot im Stubay ab. Was mir super gefallen hat, ist die Kombination Schwimmen und Sauna, wobei ich unter Schwimmen sportliches Bahnenschwimmen verstehe. Das großzügige 25 Meter lange Sport-Becken mit 4 Bahnen ist perfekt, um sich vor dem Saunieren ein bisschen auszupowern. Noch sind sehr wenig Schwimmer unterwegs. Auch hier hat man also richtig viel Platz. 4 Stunden Schwimmen und Sauna kosten 20,60 Euro, ab 19 Uhr nur mehr 17 Euro. Kleiner Tipp für die Betreiber: Vielleicht kann man im Umkleidebereich noch ein mit Straßenschuhen zugängliches Waschbecken mit Spiegel einbauen. Ich benutze nach dem Föhnen gerne Haargel oder Wachs und da wäre es schön, wenn man sich gleich danach die Hände waschen könnte.

Großzügige finnische Sauna im Stubay in Fulpmes im Stubaital. Und davon gibt es gleich zwei!

Großzügige finnische Sauna im Stubay in Fulpmes im Stubaital. Und davon gibt es gleich zwei! (Foto: Stubay)

Saunalandschaft im Sport und Kongresszentrum in Seefeld:

Bei Saunen zwischen 50 und 100 Grad ist für jeden ‚Schwitzer‘ was dabei. Großzügig angelegte Saunalandschaft mit vielen Saunen, einem Dampfbad, einem Kneippbecken, dem Caldarium einem runden indoor Pool im römischen Stil und ausreichend Liegeflächen. Im Obergeschoß befindet sich mein Lieblingsplatz, die Panoramasauna mit großen Fenstern und Blick auf das Seefelder Seekirchl. Auf der der Panoramasauna vorgelagerten Terrasse genieße ich meist noch ein paar Minuten im beheizten Outdoor Panoramapool. Besonders romantisch, wenn es schneit! Preislich im oberen Drittel. Abendkarten während der Woche von 19 – 22 Uhr € 18,50 (inkl. Benutzung des Schwimmbads). Ansonsten ab € 21  bzw. € 23 (Wochenende) für 4 Stunden. Gratisparken in der Tiefgarage (Parkticket an der Badekassa herzeigen).

Alles bereit für einen Aufguss in der Sauna.

Alles bereit für einen Aufguss in der Sauna.

Saunawelt im Alpenbad in Leutasch:

Auch das Alpenbad in Leutasch wir von mir als Langläuferin immer wieder frequentiert. Schöne Saunalandschaft im Tiroler Stil (Holzhütten, Heusauna, etc.) mit Saunatemperaturen zwischen 55 und 95 Grad. Auch hier gibt es einen beheizten Außenpool. Wenn die Liegen unten voll sind, lohnt ein Blick in den ersten Stock. Teils geben die Saunameister in der Kelosauna richtig Gas und man ist froh, wenn man in den kühlen Garten flüchten kann. Preislich ok für das, was geboten wird: Während der Woche € 18,50 für 4 Stunden, am Wochenende € 20,50 (ohne Hallenbadnutzung). Parken gegen Gebühr im Freiglände. Die Kosten werden an der Saunakassa rückerstattet. Abriss mitbringen nicht vergessen.

Von der heißen Kelosauna in den tief verschneiten Garten. So stelle ich mir Saunieren im Winter vor. (Alpenbad Leutasch/Hintraeger)

Von der heißen Kelosauna in den tief verschneiten Garten. So stelle ich mir Saunieren im Winter vor. (Alpenbad Leutasch/Hintraeger)

Sauna im Aqua Dome in Längenfeld:

Extrem großzügig ist die Saunalandschaft in der Tirol Therme Längenfeld, dem Aqua Dome. 4 Saunen, Dampfbäder, eine Solegrotte, zwei Außenbecken (1 sehr großes mit Thermalwasser, ein kleineres mit Massagedüsen), Tauchbecken, Kneipp-Parcours und verschiedenen Relaxzonen (u.a. mit Wasserbetten) – mehr geht fast nicht. In der Hochsaison kann es trotz der Fläche insbesondere in den Ruheräumen schon mal eng werden. Leider gibt es nur Kombitickets, also Sauna inkl. Nutzung der Therme. 3 Stunden (ist meiner Meinung nach zu kurz für das was geboten wird ) während der Woche kosten € 20,50 in der Nebensaison (inkl. Therme). Eine Tageskarte kostet € 27,50. Am Wochenende jeweils € 3 dazurechnen. Parken in der Tiefgarage ist inkludiert.

In der doppelstöckigen Loftsauna im Aqua Dome funktionieren Aufgüsse automatisiert.

In der doppelstöckigen Loftsauna im Aqua Dome funktionieren Aufgüsse automatisiert. (Aqua Dome)

Saunen in und um Innsbruck:

Die Saunalandschaft im Freizeitzentrum in Axams ist zwar nicht groß, aber für 2-3 Saunagänge absolut ausreichend. Nett auch der kleine Garten, der besonders im Winter nach dem Besuch der Kelosauna ein zusätzliches Plus ist. Preislich bei € 16 für 4 Stunden (inkl. Besuch des Hallenbads). Von 18:30-22 Uhr kostet der Besuch nur € 12. Parken ist gratis. Für nur €11,50 kann man mitten im Innsbruck in die Sauna in der Salurnerstraße gehen. Bis 17 Uhr ist man sogar um € 9,20 dabei. Mehrere Saunen, Dampfbäder und Tauchbecken weden geboten. Die 1928 im Jugendstil erbaute Badeanstalt hat einen ganz besonderen Flair. Städtisch, einheimisch würde ich sagen. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig, da großes Stammpublikum und Auswärtige schon mal genauer beäugt werden. Für den schnellen Saunagang für den Städter auf jeden Fall empfehlenswert.

Ich hoffe, dass ich diesen Winter die Möglichkeit haben werde, folgende Saunalandschaften zu testen:

Hier ein Überblick über die Tiroler Hallenbäder inkl. Saunalandschaften & was man beim Saunieren in Tirol beachten sollte.

Keine Kommentare