Das von Global 2000 unterstützte Festival Wiesenrock mit Bands wie Wanda, Friska Viljor und Schafe & Wölfe in Wattens (14./15.8.2015) steht einerseits für Rockmusik unter freiem Himmel, andererseits für eine nachhaltige Lebenshaltung. Einen Vorgeschmack darauf gibt es am 25. Mai in der Bäckerei – Kulturbackstube und am 30. Mai auf dem Wiltener Platzl sowie im Innsbrucker Weekender Club. (Foto: Miriam Raneburger)

10 kultige Festivals und Kulturhighlights, die ihr im Sommer nicht verpassen solltet

------
Michael

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim... Zum Autor

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie elektronische Musik auf 2.000 Metern Seehöhe klingt und was passiert, wenn eine Scheune zur Theaterbühne umfunktioniert wird? Hier findet ihr 10 Antworten darauf, was im Sommer 2015 in Tirol kulturell über die Bühne geht.

1. Festival im Höhenrausch: Nordkette Wetterleuchten

Höher hinaus geht es (fast) nicht: Wer zum Electronic-Festival Nordkette Wetterleuchten (18./19.7.2015) anreist, legt die letzten 1.500 Höhenmeter mit Standseilbahn und Gondel zurück. Im alpinen Gelände oberhalb von Innsbruck wartet neben dem Blick über das Inntal vor allem Musik von Bands und DJs bis zum Sonnenaufgang. (Foto: Martin Reiser)

Höher hinaus geht es (fast) nicht: Wer zum Electronic-Festival Nordkette Wetterleuchten (18./19.7.2015) anreist, legt die letzten 1.500 Höhenmeter mit Standseilbahn und Gondel zurück. Im alpinen Gelände oberhalb von Innsbruck spielen Bands und DJs bis zum Sonnenaufgang. (Foto: Martin Reiser)

2. Berge und Sport auf der Leinwand: Filmfest St. Anton

So nah kommt man der Natur nur auf einer Bergtour oder beim Filmfest St. Anton Berge - Menschen - Abenteuer (26.-29.8.2015), das dem Filmschaffen zum Outdoor-Sport gewidmet ist. In diesem Jahr gilt dem Klettern in allen Varianten, dem Freeriden und dem Vertriden besondere Aufmerksamkeit. (Foto:  Johannes Mair - Alpsolut.com)

So richtig nah kommt man der Natur nur auf einer Bergtour  – oder beim Filmfest St. Anton „Berge – Menschen – Abenteuer“ (26.-29.8.2015), das dem Filmschaffen zum Outdoor-Sport gewidmet ist. 2015 im Fokus:  Klettern in allen Varianten, Freeriden und Vertriden. (Foto: Johannes Mair, Alpsolut.com)

3. Wanda & Co. beim Wiesenrock Festival in Wattens

Das von Global 2000 unterstützte Festival Wiesenrock mit Bands wie Wanda, Friska Viljor und Schafe & Wölfe in Wattens (14./15.8.2015) steht einerseits für Rockmusik unter freiem Himmel, andererseits für eine nachhaltige Lebenshaltung. Einen Vorgeschmack darauf gibt es am 25. Mai in der Bäckerei – Kulturbackstube und am 30. Mai auf dem Wiltener Platzl sowie im Innsbrucker Weekender Club. (Foto: Flo Senekowitsch, Wolfgang Seehofer)

Das Wiesenrock Festival mit Bands wie Wanda, Friska Viljor und Schafe & Wölfe in Wattens (14./15.8.2015) steht einerseits für Rockmusik unter freiem Himmel, andererseits für eine nachhaltige Lebenshaltung. Einen Vorgeschmack darauf gibt es am 25. Mai in der Bäckerei – Kulturbackstube und am 30. Mai auf dem Wiltener Platzl sowie im Innsbrucker Weekender Club. (Foto: Flo Senekowitsch, Wolfgang Seehofer)

4. Ein Fest für Bücherwürmer: Literaturtage Sprachsalz

Die internationale Vernetzung und den Austausch zwischen Künstlern und Publikum pflegen die Internationalen Literaturtage Sprachsalz in Hall in Tirol (11.–13.9.2015) mit Lesungen, Diskussionen und entspannten Künstlergesprächen. (Foto: Sprachsalz)

Die internationale Vernetzung und den Austausch zwischen Künstlern und Publikum pflegen die Internationalen Literaturtage Sprachsalz in Hall in Tirol (11.–13.9.2015) mit Lesungen, Diskussionen und entspannten Künstlergesprächen. (Foto: Sprachsalz)

5. Musikalische Spurensuche: Klangspuren Schwaz

Das Spektrum der Klangspuren Schwaz (10.–27.9.2015) reicht längst über die Aufführung zeitgenössischer klassischer Musik hinaus. Zum Thema Stimmungen haben die Klangspuren diesmal Beat Furrer als Composer in Residence und Wolfgang Mitterer eingeladen. (Foto: WIENMODERN, JuliaStix)

Das Spektrum der Klangspuren Schwaz (10.–27.9.2015) reicht längst über die Aufführung zeitgenössischer klassischer Musik hinaus. Zum Thema Stimmungen haben die Klangspuren diesmal Beat Furrer als Composer in Residence und Wolfgang Mitterer (Foto oben) eingeladen. (Foto: WIENMODERN, JuliaStix)

6. Hochkultur im Grünen: Tiroler Festspiele Erl

Die Musicbanda Franui ist Hauskapelle der Tiroler Festspiele Erl (9.7.–2.8.2015), die Hochkultur in ländlicher Umgebung präsentieren: Auch im Sommer 2015 dreht sich dort wieder alles um den Ring des Nibelungen und andere Opern von Richard Wagner. (Foto: Peter Kitzbichler)

7. Felsige Theaterkulisse: Todtentanz in Elbigenalp

Als romantische Kulisse eignet sich der Fels für die Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp, wo der Todtentanz (4.7.–29.8.2015) die Lebensgeschichte des Malers Johann Anton Falger erzählt. (Foto: TVB Lechtal)

Als romantische Kulisse eignet sich der Fels für die Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp, wo der Todtentanz (4.7.–29.8.2015) die Lebensgeschichte des Malers Johann Anton Falger erzählt. (Foto: TVB Lechtal)

8. Theater in der Scheune: Steudltenn im Zillertal

In einer Scheune Fuß gefasst hat das Theaterfestival Steudltenn in Uderns im Zillertal (5.5.–29.8.2015). Seit fünf Jahren fungiert das landwirtschaftliche Anwesen als Zentrum für zeitgenössisches Schauspiel – mit Stücken für Erwachsene und Kinder, Jugendprojekten und inspirierenden Begegnungen. (Foto: Steudltenn, Christian Wind - www.christianwind.com)

In einer Scheune Fuß gefasst hat das Theaterfestival Steudltenn bei Uderns im Zillertal (5.5.–29.8.2015). Seit fünf Jahren fungiert das landwirtschaftliche Anwesen als Zentrum für zeitgenössisches Schauspiel – mit Stücken für Erwachsene und Kinder, Jugendprojekten und inspirierenden Begegnungen. (Foto: Steudltenn, Christian Wind – www.christianwind.com)

9. Tierische Ausstellung auf Schloss Ambras

Kultur und Natur machen das Leben reicher – nicht zuletzt deshalb waren die Fürsten der Renaissance immer auf der Suche nach exquisiten Kunstwerken und Schmuckstücken, nach seltenen exotischen Pflanzen und Tieren. Dass auch Erzherzog Ferdinand II. auf Schloss Ambras bei Innsbruck die prächtigsten Tiere und Tierdarstellungen „sammelte“, ist Ausgangspunkt für eine Ausstellung in dem heute als Museum genutzten Prunkschloss. Vom 18. Juni bis 4. Oktober 2015 lenkt Echt tierisch! Die Menagerie des Fürsten den Blick auf Erwerb, Bedeutung und Darstellung der Tiere, u. a. mit Werken von Albrecht Dürer und Giuseppe Arcimboldo. (Foto: TVB Innsbruck, Christoph Lackner)

Kultur und Natur machen das Leben reicher – nicht zuletzt deshalb waren die Fürsten der Renaissance immer auf der Suche nach exquisiten Kunstwerken und Schmuckstücken, nach seltenen exotischen Pflanzen und Tieren. Dass auch Erzherzog Ferdinand II. auf Schloss Ambras bei Innsbruck die prächtigsten Tiere und Tierdarstellungen „sammelte“, ist Ausgangspunkt für eine Ausstellung in dem heute als Museum genutzten Prunkschloss. Vom 18. Juni bis 4. Oktober 2015 lenkt Echt tierisch! Die Menagerie des Fürsten den Blick auf Erwerb, Bedeutung und Darstellung der Tiere, unter anderem mit Werken von Albrecht Dürer und Giuseppe Arcimboldo. (Foto: TVB Innsbruck, Christoph Lackner)

10. Glitzernde Träume: Swarovski Kristallwelten 2.0

Seit zwanzig Jahren sind die Swarovski Kristallwelten in Wattens Anziehungspunkt für Millionen Besucher aus aller Welt. Im Mai 2015 eröffnet das Kristallmuseum mit seinen Kunstwerken und funkelnden Inszenierungen nach Erweiterung und Umbau wieder – mit neuer Architektur von Snøhetta und s_o_s architekten, mit einer funkelnden Kristallwolke von Cao Perrot im Außenbereich, einem Spielturm für Kinder und mit fünf neu gestalteten Wunderkammern. (Foto: Anatol Jasiutyn, Swarovski Kristallwelten)

Seit zwanzig Jahren sind die Swarovski Kristallwelten in Wattens Anziehungspunkt für Millionen Besucher aus aller Welt. Im Mai 2015 eröffnet das Kristallmuseum mit seinen Kunstwerken und funkelnden Inszenierungen nach Erweiterung und Umbau wieder – mit neuer Architektur von Snøhetta und s_o_s architekten, mit einer funkelnden Kristallwolke von Cao Perrot im Außenbereich, einem Spielturm für Kinder und mit fünf neu gestalteten Wunderkammern. (Foto: Anatol Jasiutyn, Swarovski Kristallwelten)

Hier (und auf www.kultur.tirol.at) findet ihr weitere Kultur-Tipps für diesen Sommer:

Keine Kommentare