Martin Sieberer, Tirol’s bester Koch 2015

Die 10 besten Köche in Tirol 2015 – Falstaff Guide

------
Eckard

Eckard Speckbacher ist viel unterwegs: in großen Städten, fernen... Zum Autor

Der neue Falstaff Restaurant Guide ist eben erschienen und die besten Lokale möchten wir hier auf einen Blick zeigen. Eines gleich vorweg: der Aufsteiger des Jahres unter den Top 10 ist das Restaurant Stüva in Ischgl, welches gleich zusätzliche 4 Punkte erkochte.

1. Paznauner Stube, Hotel Trofana Royal, Ischgl: Der sympathische Martin Sieberer kocht sich erneut an die Spitze (98 Punkte lt. Falstaff). Mit seinen   außergewöhnlichen Küchenleistungen belegt er in der gesamt Österreich Wertung die Position 4.

2. Restaurant Rosengarten, Kirchberg: Simon Taxacher hat in wenigen Jahren eine aufsehenerregende Küchenleistung geschafft und folgt Martin Sieberer nur ganz knapp mit einem Punkt (97 Gesamtpunkte).

3. Restaurant Alexander, Hochfügen: Alexander Fankhauser ist den meisten Österreichern schon einmal als TV Koch sehr bekannt und überzeugt im elterlichen Hotel mit seinen Menüs. Falstaff vergibt 96 Punkte.

4. Restaurant Stüva, Ischgl: Benny Parth macht erst seit wenigen Jahren von sich reden aber zählt bereits zu den erfolgreichsten „Junge Wilden“ Österreichs. Das 2. Top Restaurant in Ischgl – insgesamt kamen in diesem Jahr gleich 4 Extrapunkte hinzu (95 Punkte).

5. Restaurant Hospiz Alm, St. Christoph am Arlberg: Daniel Rauter bekocht seit Jahren den Arlberg auf beeindruckende Weise. Die Besonderheit im Restaurant neben dem hervorragenden Essen: der Weinkeller sucht seinesgleichen (93 Punkte)

6. Ötztaler Stube im Hotel Central, Sölden: Gottfried Prantl hat sich noch einmal gegenüber dem Vorjahr um einen Punkt auf 92 Punkte verbessert.

7. Restaurant Tannenhof, St. Anton: Christoph Zangerl kocht auf außergewöhnlichem Niveau im Luxushotel Tannenhof, einer weiteren feinen 5 Sterne superior Adresse am Arlberg (92 Punkte).

8. Posthotel Achenkirch, Achenkirch: das besondere Hotel überzeugt unter anderem auch mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft, Fabian Leinich steigerte seine Leistung auf 91 Punkte.

9. Skiclub Stube, Arlberg Hospiz, St. Christoph: Mathias Seidel brilliert auf gleichbleibend hohem Niveau im Hospiz Hotel (neben der Hospiz Alm) – 91 Punkte.

10. Hotel Der Bär, Ellmau: Am Fuße des Wilden Kaisers verwöhnt Josef Seebacher mit besonders leichter Küche und erreicht bei Falstaff 90 Punkte.

Kulinarik

Keine Kommentare