Sommerkino im Garten der Swarovski Kristallwelten in Wattens. Foto: Swarovski Kristallwelten

Kino unterm Sternenhimmel: Open-Air-Kinos in Tirol

------

Zugegeben, ich bin ein Netflix-Junkie. Aber seien wir mal ehrlich: In den Sommermonaten ist es einfach viel zu schade, daheim auf der Couch zu liegen. Wer Filmabend und Outdoor-Erlebnis verbinden will, ist deshalb bei einem der zahlreichen Sommerkinos in Tirol genau richtig.

Ines

Große Städte, helle Lichter: In Großstädten fühlt sich Ines... Zum Autor

Open Air Kino Zeughaus

🍿🎥

Ein von @stephanieschwinghammer geteilter Beitrag am


Auf der Webseite des Veranstalters sind 22 Gründe für einen Besuch des Zeughaus-Kinos gelistet. Neben dem wie immer tollen Programm mit Filmen in Originalfassung, der 180 Quadratmeter großen Leinwand und dem historischen Umfeld ist für mich immer wieder die Nummer 12 ein wesentlicher Grund, warum ich ins Sommerkino im Zeughaus gehe: die Flieger. Auch nach vielen Jahren in Innsbruck habe ich jedes Jahr wieder Gänsehaut, wenn gegen 22 Uhr der Abendflieger über das Zeughaus rauscht und für das unvergleichliche Zeughaus-Kinoflair sorgt. Da ist es dann auch gar nicht tragisch, wenn man diese ein, zwei Filmminuten versäumt.

Wo? Zeughaus Innsbruck, Zeughausgasse 1, 6020 Innsbruck
Wann? täglich von 28. Juli bis 3. September 2017
Wie viel kostet es? 6 Euro im Vorverkauf, 9 Euro an der Tageskassa, 44,70 Euro für den Kinopass (gültig für alle Filme)
Meine Filmtipps: „Monty Python and the Holy Grail“ (ein Klassiker oder?!)“, „Die Migrantigen“, „Jackie“, „Moonlight“, „The Danish Girl“, „Wilde Maus“

Zum Programm

Silent Cinema Innsbruck

Das Silent Cinema am SOWI-Campus ist seit vielen Jahren ein Fixpunkt im Innsbrucker Kultursommer. Foto: Philipp Koch

Das Silent Cinema am SOWI-Campus ist seit vielen Jahren ein Fixpunkt im Innsbrucker Kultursommer. Foto: Philipp Koch

Die grüne Wiese zwischen der Innsbrucker SOWI-Uni und der MCI-Fachhochschule ist das ganze Jahr über ein beliebter Treffpunkt für Studenten. Im Sommer, wenn viele der Studenten auf Reisen oder in der Heimat sind, treffen sich hier Freiluft-Cineasten zum Silent Cinema. Die Veranstalter zeigen jedes Jahr einen bunten Mix aus Oscar-prämierten Meisterwerken, Familienunterhaltung, Blockbustern der letzten Jahre und Neuerscheinungen. Das witzige daran: Für den Ton sorgt jeder selbst. Beim Eingang bekommt man Kopfhörer und kann so ganz individuell entscheiden, ob man den Film in Originalversion oder in der deutschen Vertonung hört.

2017 wird zum Startschuss des Silent Cinemas erstmals ein Film auf der Innsbrucker Nordkette gezeigt: „Cool Runnings“ am 7. Juli 2017 (mehr Infos)

Wo? SOWI-Wiese, Universitätsstraße 15a, 6020 Innsbruck
Wann? 19. Juli bis 26. August 2017 immer mittwochs bis samstags bei der SOWI
Wie viel kostet es? 7,50 Euro
Meine Filmtipps: „The Lion King“,„Cool Runnings”, „Samba“, „Colonia“, „Jackie“, „Moonlight“, „Lion“

Zum Programm

Sommerkino im Riesen“ in den Swarovski Kristallwelten

Sommerkino in den Swarovski Kristallwelten

Gemütliches Loungeflair vor der Kulisse der Kristallwolke: das Sommerkino in den Swarovski Kristallwelten. Foto: Swarovski Kristallwelten

Eine ganz besondere Location für ein Freiluftkino haben sich die Swarovski Kristallwelten ausgedacht – nämlich genau unter der glitzernden Kristallwolke im Garten des Riesen. Besucher erwartet eine gemütliche Picknicklandschaft mit Decken, Liegestühlen und zahlreichen weiteren Sitz- und Liegemöglichkeiten. Für Eis, Getränke und andere kulinarische Leckerbissen sorgt das Restaurant „Daniels“. Im Zentrum der Lichtspiele stehen die Genres Science Fiction und Fantasy – und im Rahmen des diesjährigen Sommerfestivals „Indien“ auch Filme aus Bollywood.

Wo? Garten in den Swarovski Kristallwelten, Kristallweltenstraße 1, 6112 Wattens
Wann? täglich von 1. bis 31. August 2017 jeweils um 15.30 Uhr (Kinderfilm) und 20.15 Uhr (Abendfilm)
Wie viel kostet es? 3,50 Euro für die Kinderfilme und 6,50 Euro für die Abendfilme
Meine Filmtipps: „Aladdin“, „Harry Potter”, „Der König der Löwen“, „Her“, „Lion“, „Slumdog Millionaire“

Zum Programm

Rumer Sommerkino

Im Veranstaltungszentrum FoRum in Rum bei Innsbruck findet seit einigen Jahren am architektonisch sehr ansprechenden Vorplatz ein Sommerkino statt.

Wo? Vorplatz des FoRum, Rathausplatz 1, 6063 Rum
Wann? täglich von 10. bis 16. Juli 2017
Wie viel kostet es? 6 Euro
Mein Filmtipp: „Willkommen bei den Hartmanns“

Zum Programm

„Silent Cinema am Berg” in Mayrhofen

Freiluft-Filmvergnügen 2.000 Meter Seehöhe gibt es beim Silent Cinema in Mayrhofen. Foto: Robert Wolf

Freiluft-Filmvergnügen auf 2.000 Metern Seehöhe gibt es beim Silent Cinema in Mayrhofen. Foto: Robert Wolf

In Mayrhofen im Zillertal gibt es dieses Jahr zum ersten Mal ein Silent Cinema am Berg. An ausgewählten Terminen im Juli und August laden die Mayrhofener Bergbahnen und die Veranstalter vom Silent Cinema in Innsbruck zum Freiluft-Filmvergnügen am Ahorn auf 2.000 Metern Seehöhe. Jeder Besucher erhält für die Filmvorführung einen eigenen Kopfhörer und kann selbst entscheiden, ob er den Film lieber in der Originalsprache oder in der synchronisierten, deutschen Version anschauen möchte.

Wo? Adlerbühne Ahorn in Mayrhofen, ca. 10 Minuten von der Bergstation der Ahornbahn entfernt
Wann? jeden Dienstag von 4. Juli bis 29. August 2017
Wie viel kostet es? 25 Euro für Kino inkl. Berg- & Talfahrt (Kinder: 12,50 Euro)
Meine Filmtipps: „Die Piefke Saga“, „Still Alice“, „Ziemlich beste Freunde“

Zum Programm

Kino am See in Walchsee

Kinonächte direkt am Walchsee mit Blick aufs Kaisergebirge: „Kino am See“ in Walchsee. Foto: TVB Kaiserwinkl

Kinonächte direkt am Walchsee mit Blick aufs Kaisergebirge: „Kino am See“ in Walchsee. Foto: TVB Kaiserwinkl

Bereits zum 7. Mal lädt der Verein „Zukunft für Walchsee“ zu stimmungsvollen Kinonächten direkt am See ein. An drei Abenden werden Filme unterschiedlicher Genres vor der herrlichen Kulisse des Kaisergebirges gezeigt.

Wo? Seepromenade Walchsee, 6344 Walchsee
Wann? 11. bis 13. August 2017
Wie viel kostet es? keine Information
Meine Filmtipps: „Fluch der Karibik 5“

Zum Programm

Open-Air-Filmfestival Mieders

2017 erstmals startet an der Bergstation der Serlesbahnen in Mieders ein Open-Air-Filmfestival. Das Besondere: Welche Filme gezeigt werden, bestimmen die Besucher. Insgesamt 28 Filme in den sieben Kategorien Österreich, Science Fiction, Jugendfilm, Heimat, Musik, Kids und Klassiker stehen zur Wahl. Sicher wird nur ein Film zu sehen sein: der Alpenwestern „Das Finstere Tal“.

Wo? Berggasthof Koppeneck an der Bergstation der Serlesbahnen, 6142 Mieders
Wann? 14. bis 23. Juli 2017
Wie viel kostet es? 19 Euro für Kino inkl. Berg- & Talfahrt, 34 Euro mit Buffet
Meine Filmtipps: „Das Finstere Tal“, „Das ewige Leben“, „Die Piefke Saga“

Zum Programm

WIR31-Sommernachtskinowoche im Alpbachtal und Umgebung

Einer der Schauplätze vom Sommernachtskino: das Wiedersbergerhorn im Alpbachtal

Einer der Schauplätze vom Sommernachtskino: das Wiedersbergerhorn im Alpbachtal. Foto: Alpbachtal Seenland Tourismus

Eine regelrechte Kinotour veranstaltet der Verein „Wir31“: Sieben Orte – ob der Reintalersee, die Fußballarena Münster, das Stadtzentrum von Rattenberg oder das Wiedersbergerhorn in Alpbach – werden im Rahmen der Sommernachtskinowoche zur beeindruckenden Kulisse für das jährliche Open-Air-Kino unter freiem Himmel.

Wo? Alpbach, Reith im Alpbachtal, Brandenberg, Brixlegg, Rattenberg, Münster, Kramsach
Wann? 12. bis 18. August 2017
Wie viel kostet es? 8 Euro im Vorverkauf, 9 Euro an der Abendkassa
Meine Filmtipps: „Die Glorreichen 7“, „Willkommen bei den Hartmanns“, „La La Land“

Zum Programm

Lunaplexx – das Sommerfestival in St. Johann

Sein alljährliches Sommerfestival am Gelände der Alten Gerberei in St. Johann veranstaltet auch dieses Jahr wieder der Verein „Musik Kultur St. Johann“. An acht Abenden warten auf die Besucher cineastische Gustostückerl in Kombination mit Live-Musik und kulinarischen Highlights beim Food-Truck von Kiwi Catering.

Wo? Garten und Saal der Alten Gerberei, Lederergasse 5, 6380 St. Johann
Wann? 27. bis 30. Juli und 3. bis 6. August 2017
Wie viel kostet es? 11 Euro, Festivalpass für vier Abende: 38 Euro
Meine Filmtipps: „Wilde Maus“, „Die Migrantigen“, „Ein Dorf sieht schwarz“

Zum Programm

Kultur, Reiseberichte

Keine Kommentare