www.set-jetting.tv | Frank Rößler

Set-Jetting: Am Achensee mit Daniel Brühl in „Die fetten Jahre sind vorbei“

------

Wenn der deutsche Schauspieler Daniel Brühl an den Tiroler Achensee denkt, kommt ihm wohl als erstes sein Filmdreh auf einer einsamen Berghütte in den Sinn. Dort stand er nämlich für den Überraschungserfolg „Die fetten Jahre sind vorbei“ vor der Kamera.

Cine Tirol

Das Cine Tirol-Team ist als professionelle, kreative und flexible... Zum Autor

Der Fjord der Alpen wird er gern genannt, der Achensee. 2004 drehte ein Filmteam rund um Daniel Brühl hier „Die fetten Jahre sind vorbei“. Mittlerweile hat sich Brühl bis nach Hollywood gespielt, unter anderem in einer Nebenrolle bei „Inglorious Basterds“ von Quentin Tarantino oder als Niki Lauda in „Rush“. Doch Brühl ist bodenständig geblieben und erinnert sich gern an den Dreh in Tirol zurück: „Das hatte einen super Einfluss auf das Team, weil die Landschaft natürlich etwas mit einem macht“, sagt Brühl.

In der deutsch-österreichischen Produktion „Die fetten Jahre sind vorbei“ erzählt Regisseur Hans Weingartner von drei deutschen Studenten, die einen Berliner Geschäftsmann entführen und auf einer Almhütte festhalten. Teils spielt der Film auch in Großstädten, deshalb waren für Brühl die Dreharbeiten am Berg im Vergleich dazu „wie eine Ruheoase“.  Beim Weitwandern am Tiroler Adlerweg tankt Brühl Kraft für den nächsten Filmdreh, lernt seine Rollen und besucht den Ort, an dem mit ihm der Film „Die fetten Jahre sind vorbei“ gedreht wurde.

Mehr Informationen zur Region gibt es auf unserer Website: www.tirol.at/achensee

In der Blogreihe „Set Jetting“ stellen wir euch die aufregendsten Film- und Serienschauplätze Tirols vor. Weitere Infos zu den spannendsten Filmschauplätzen in Tirol findet ihr hier: www.tirol.at/tirollywood

Achensee, Adlerweg, Kultur, Video

Keine Kommentare