Falkenhütte / Adlerweg Etappe 09

Mit Bahn und Bus am Tiroler Adlerweg

------

Öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn eignen sich perfekt für die An- & Abreise zum Adlerweg. Keine Sorge ums Auto, kein müdes Autofahren und völlige Unabhängigkeit machen das Wandern am Adlerweg zum umweltfreundlichen Erlebnis.

Michael

Der begeisterte Kletterer Michael Walzer ist in seiner Freizeit... Zum Autor

Wer kennt das nicht? Eine mehrtägige Hüttenwanderung steht an und neben der Tourenplanung verbringt man einen Großteil seiner Zeit mit der Frage, wo man sein Auto so lange parken kann und wie man am Ende der Tour wieder zum Ausgangspunkt zurückkommt. Doch bevor man sich völlig übermüdet auf den beschwerlichen Weg zum Auto und den Nachhauseweg macht, ist es eigentlich viel verlockender, in den nächsten Bus oder Zug zu steigen und sich bei einem kleinen Nickerchen stressfrei nach Hause bringen zu lassen.

Damit die Anreise und der Heimweg auch tatsächlich so stressfrei und unbeschwert von statten geht, hier ein paar Tipps mit Links zum Wandern mit Öffis:

  1. Wo ist die passende Bahn- oder Bushaltestelle?
    Unter fahrplan.vvt.at sind alle Bus- & Bahnhaltestellen in einer interaktiven Karte dargestellt, einfach die nächstliegende Haltestelle zum Ausgangs- /Zielpunkt auswählen und die günstigste Anbindung suchen.
  2. Wann geht die nächste Verbindung?
    Aktuelle Abfahrts- & Ankunftszeiten findet man unter: fahrplan.vvt.at oder oebb.at/scottymobil
  3. Wie kann man ein Ticket von unterwegs buchen?
    Dazu einfach die ÖBB App im Google Play Store oder iTunes Store auf dem Smartphone installieren und das jeweilige Ticket mobil kaufen.

Speziell für den Adlerweg wurden neun Tourentipps ausgearbeitet, die man hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln machen und dabei die zauberhafte Tiroler Bergwelt am Adlerweg genießen kann. Dabei wurde neben den Tourenbeschreibungen v.a. das Augenmerk auf die Anbindung mit Bus & Bahn gelegt. Alle Tourenvorschläge gibt es hier.

Eines meiner persönlichen Highlights sind die ersten drei Etappen im Wilden Kaiser, mit der Bahnanreise nach St. Johann i.T. und der Rückreise vom Bahnhof Kufstein. Ein weiterer Tourentipp meinerseits, welcher als absoluter Klassiker gilt, ist die 5-tägige Karwendel-Durchquerung, auf den Adlerweg Etappen 08-12. Bequeme Anreise mit der Bahn nach Jenbach und weiter mit dem Regionalbus nach Pertisau – zurück geht’s dann voll bepackt mit tollen Naturerlebnissen vom Innsbrucker Bahnhof nach Hause.

Also nichts wie los, den Rucksack packen und auf die Schwingen des Adlers begeben!

Keine Kommentare