Frühstücken in Tirol – Tipps

------

Früher hat meine Mama immer gesagt, dass ich morgens etwas Gescheites essen soll, damit ich Energie für den Tag habe. Damals fiel es mir schwer, heute liebe ich es dafür umso mehr.

Christina

Mit ihrem Blick für Details erkundet Christina Schwemberger Land,... Zum Autor

Ich bin nicht die einzige. Inzwischen kenne ich viele, die leidenschaftlich gern frühstücken. Am besten schmeckt uns die angeblich wichtigste Mahlzeit des Tages in ansprechendem Ambiente und zusammen mit guten Freunden oder Familienmitgliedern. Manchmal auch ganz allein, wie es gerade passt. Bisher bin ich vorwiegend in Innsbruck frühstücken gegangen. Das will ich demnächst ändern, denn ganz Tirol bietet tolle Frühstücksmöglichkeiten.

Ich hab mich im Bekanntenkreis umgehört und einige Tipps gesammelt – für mich, alle Frühstücksliebhaber und solche, die es noch werden wollen. (Diese Tipps werden laufend ergänzt – immer wieder hier rein schauen lohnt sich.)

Cafie in Imst – www.mycafie.com

Allgemein:
Nicht einfach nur ein Lokal, sondern ein Gesamtkonzept für Body, Mind, Spirit. Gesundes Frühstück und Mittagessen aus saisonalen regionalen Produkten. Regelmäßige Veranstaltungen zu Gesundheit und Ernährung und Wohlbefinden. Wobei Letzteres sich auch von ganz allein einstellen kann. Das moderne und gemütliche Ambiente – eine Mischung aus Industriestyle, Modern und Vintage – lädt jedenfalls dazu ein. Samstags immer Brunch.

Angebot:
Für den kleinen Hunger das Brotfrühstück um € 3,90, für den großen Hunger kann alles, was das Herz begehrt, dazu bestellt werden. Zumindest kulinarisch. Der Cafie Brunch am Samstag bietet alles um € 17,90 exkl. Heißgetränk.

Frühstückspakete
Kann man sich aus allem selbst zusammen stellen, je nach Lust und Laune.

Kreativangebot auf der Frühstückskarte:
Süßer Porridge mit Amaranth Honigpops & frischen Früchten um € 5,10

Das möchte ich gerne probieren:
Diesen süßen Porridge, weil ich keine Ahnung habe, wie so etwas schmeckt. Aber bestimmt sehr gut.

Frühstückszeiten:
Montag bis Freitag 8:00 bis 10:30 Uhr, Samstag: 9:00 bis 14.00 Uhr. Sonntag Ruhetag

Reservierung:
online unter Reservierung Cafie oder unter +43 660 433 80 78

Da möchte ich hin weil… i want to feel the spirit!
Tipp von: Christian K.

Land Ei – Das Frühstückscafé in Miemingwww.landei.tirol

Allgemein:
Die hellen, freundlichen Räumlichkeiten des Cafés haben einen familiären Charme. Kleine feine Tische, ein übersichtlich und liebevoll hergerichtetes Buffet. Alles, was ich mir für ein reichhaltiges Frühstück wünschen kann, gibt es hier – Wurst, Käse, Marmeladen, etc. aber auch Exotisches wie Humus. Entweder am Buffet oder per Bestellung als Frühstücksvariation. Sehr sympathisch: Die Frühstückseier haben lachende Gesichter, da kommt vor dem Essen schon Freude auf.

Angebot:
Für den kleinen Hunger vom Frühstücksteller um € 4,50 bis zum großen Hunger am „Guten Morgen Buffet“ um € 10,90. Sonntags Brunch € 14,90, Kinder ermäßigt.

Frühstückspakete
zB. „Andreas Hofer“-Teller, ein Tiroler Frühstück mit Bergkäse und Speck um € 8,90

Special für Zwei:
Frühstück für Verliebte (inkl. 2 Gläser Prosecco) € 31,80

Kreativangebot auf der Frühstückskarte:
Bel Mondo Tres Tschik“ (im Freien zu genießen): 1 Espresso und 1 Frühstückszigarette (Parisienne) € 2,60

Das möchte ich gerne probieren:
„Habibi“ Joghurt mit Nüssen und Honig, Butter, Schafskäse, Oliven, Hummus mit Petersilie, Tomaten mit Zwiebeln, Brotkorb mit Semmel und Schwarzbrot€ 8,90

Frühstückszeiten:
Mittwoch bis Sonntag 7:30 bis 13:00 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetag

Reservierung:
Täglich außer Dienstag von 7.30 bis 16.00 Uhr unter Tel. +43/5264/525952
Wer gerne in großer Gesellschaft frühstückt, kann das Stüberl (sozusagen im gelben vom Ei) für bis zu 20 Personen exklusiv buchen.

Da möchte ich hin weil… ich als Landei einfach Landeier mag.
Tipp von: Martina K.

Morgenbrot in Hallwww.morgenbrot.at


Allgemein:
An den in verschiedene Stilen gehalten Tischen nimmt man gerne Platz. Alles andere als eintönig, es gibt viel zu sehen. Sehr liebevoll gestaltet. Zutaten wie Milch und Eier kommen vom Bauernhof aus der Nachbarschaft, Brot von der Bäckerei Wachtler, das auch sonntags frisch angeboten wird. Kuchen, belgische Waffeln, Früchte, Rucola, Parmaschinken…. alles ist möglich. Eigene Morgenbrot-Kaffee-Mischung von Coffee Kult, dem angeblich besten Kaffee weit und breit. Interessant, woher der Name kommt: „Morgenbrot“ nannte man das Frühstück vor dem 15. Jhdt.

Angebot:
Für den kleinen Hunger vom „Rucki Zucki“um € 3,80 bis zum großen Hunger „Tischlein deck dich“ um € 17,90

Frühstückspakete
zB. „Don Camillo“ mit italienischen Spezialitäten um € 13,00

Kreativangebot auf der Frühstückskarte:
„Süßes Mäulchen“ für alle, die ihren Tag anständig versüßen wollen. Mit Croissant, Marmelade, Nutella, Fruchtjoghurt um € 7,90

Das möchte ich gerne probieren:
„Hatschi Bratschi“ , ein orientalisches Frühstück mit Topfenbällchen um € 10,70

Frühstückszeiten:
ganztags (Montag, Donnerstag, Freitag 8:30 bis 18:00 Uhr, Samstag, Sonntag 8:30 bis 12:30 Uhr. Dienstag & Mittwoch Ruhetag)

Reservierung:
online mittels Reservierungsformular: http://www.morgenbrot.at/

Da möchte ich hin weil… ich schon daran vorbei spaziert bin und es sehr einladend wirkt.
Tipp von: Karin D.

Nani Kaffee & Konzept in Söll – www.kaffeenani.com

Allgemein:
Junge, hippe Einrichtung mit Liebe zum Detail. Dort, wo man gerne Platz nimmt, besonders im gemütlichen Wintergarten. Im kleinen Concept Store nebenan können Deko-Artikel erworben werden sowie Geschirr, Servietten, Geschenkartikel, sogar Schmuck. Frühstücken und shoppen, was will man mehr an einem feinen Vormittag? In den selben Räumlichkeiten wurde schon vor über 50 Jahren von den Urgroßeltern der heutigen Besitzerin Simone ein Kaffee betrieben. Der Name „Nani“ ist zum Gedenken an Simones Oma, die sich immer Zeit für andere nahm und Ruhe und Gelassenheit ausstrahlte. Ein schöner Gedanke für ein Frühstückscafé, wie ich finde.

Angebot:
Für den kleinen Hunger vom „Strizi“um € 6,20 bis zum großen Hunger „Springingal“ um € 12,90

Special für Zwei:
„Di & Mi“ („dich und mich“) mit Prosecco, für zwei Personen um € 29,60

Frühstückspakete
zB. „Gstiaschte“ mit Butter, Marmelade, Honig, Wurst, Ei , Käse um € 11,80

Kreativangebot auf der Frühstückskarte:
Etwas „andere“ Limosorten wie Rosenlimonade oder Mangolimo ab € 3,00

Das möchte ich gerne probieren:
„Chemex“, ein Filterkaffee. Aber ein besonderer. Mit zwei verschiedenen Filtermethoden wir der sortenreiner Arabica aus Afrika gebrüht und in der Glaskaraffe mit Holzmanschette serviert.

Frühstückszeiten:
Donnerstag bis Montag 8:30 bis 18:00 Uhr, Dienstag 8:30 bis 14.00 Uhr. Mittwoch Ruhetag

Reservierung:
unter +43/660/3017239

Da möchte ich hin weil… ich den Filterkaffee probieren möchte, wie damals bei Oma.
Tipp von: Martina N.

Café Genuss in Alpbach – www.cafe-genuss.at

Allgemein:
Sehr gemütlich im Shabby Chic Style. Die liebevollen Dekorationen bringen auf neue Ideen für Zuhause, deshalb können sie und andere Dekos im Café & Concept Store nach dem Frühstücken gleich gekauft werden. Praktisch. Die Leute sagen, dass ein Aufenthalt im Café Genuss wie ein kleiner Urlaubstag ist. Den Betreibern Manuela und Andreas ist es wichtig, ihre Gäste zu verwöhnen. Das spürt man auch an der Zusammenstellung des Buffets. Bruscetta, Tramezzini, Gartengemüse mit sweet chilli, Radischen Brote, Quiche, verschiedene Aufstriche, hausgemachte Kuchen und vieles mehr. Alles andere als gewöhnlich.

Angebot:
Für den kleinen Hunger von der Frühstückskarte z.B. ein Schwedenbrot mit frischem Räucherlachs, Zwiebeln & Spiegelei bis zum großen Hunger das „Genuss Buffet“ inklusive einem Heißgetränk, Säften nach Belieben und einem weichgekochten Ei um € 19

Frühstückspakete
zB. „Ham & Eggs on Toast mit Baked Beans“

Kreativangebot auf dem Buffet:
„Die lustige Rosa“ ist Prosecoo mit Rosenblüten

Das möchte ich gerne probieren:
Prosecco mit Erdbeere, genannt „die süffige Agnes“

Frühstückszeiten:
Mittwoch bis Sonntag 8:30 bis 12:00 Uhr. Für hausgemachten Kuchen mit Kaffee, coolen Drinks und kleinen Snacks ist immer Freitag und Samstag von 14:30 bis 17:30 Uhr geöffnet.

Reservierung:
unbedingt erforderlich unter +43/699/10403 773

Da möchte ich hin weil… ich gerne einen kleinen Urlaubstag hätte.
Tipp von: Christina M.

Ganzjährig, Kulinarik

2 Kommentare

  • Marco
    Hallo Christina Das ist aber ein netter, schöner und appetitanregender Artikel. Wenn ich nicht gerade beim Frühstück säße, würde ich mich wohl sofort auf dem Weg machen, um die schlappen 600 km hinter mich zu bringen und einige der beschriebenen Angebote zu probieren. :-D
  • Manuela Moser
    Danke liebe Christina für Deinen tollen Blog von unserem Cafe Genuss, Alpbach. www.cafe-genuss.at Freuen uns sehr darüber! Liebe Grüße Manuela und Andreas