Die schönsten Herbsthobbies der Tiroler

Aktualisiert am 07.11.2017EvaEva

Wenn man an Tirol denkt, denkt man entweder an Wandern oder Skifahren. Und ehrlich gesagt ist dieser Übergang vom auf den Berg gehen und auf dem Berg Skifahren sehr fließend. Aber trotzdem gibt es ein paar Aktivitäten, die im Herbst ihren besonderen Reiz haben.

Holz hacken

Im Herbst wird das Brennholz für die kalten Wintermonate vorbereitet. Das Stapeln vor dem Haus ist eine Kunst für sich.

Bereit für den Winter!

Schnaps brennen

In Tirol gibt es zahlreiche kleine Brennereien, viele davon haben sich auf spezielle Obstbrände spezialisiert. Der Herbst ist auch die beste Jahreszeit, um seinen lokalen Schnapsbrenner für eine Verkostung zu besuchen und seine Vorräte für die anstehenden Feiertage aufzufüllen.

Schaubrennerei Lechtaler Haussegen in Elbigenalp

Zum Sonnenaufgang wandern

Wenn der Sonnenaufgang endlich nicht mehr ganz so früh stattfindet, heißt es Wecker stellen und rauf auf den Berg. Mit einer Stirnlampe im dunklen einen Gipfel zu erreichen ist ein besonderes Erlebnis, die Lichtstimmung bei Sonnenaufgang entschädigt auch für den frühen Weckruf.

Im Bergsee schwimmen

Einen wirklich allerallerletzten Sprung in den Bergsee kann man an manchen warmen Herbsttagen noch wagen :). Wer traut sich?

Friesenbergsee bei Finkenberg

Almabtrieb feiern

Im Herbst werden die Kühe, Schafe, Ziegen und Pferde von der Alm wieder zurück ins Tal getrieben. Zum Almabtrieb ist das ganze Dorf auf den Beinen, hilft mit und feiert gemeinsam.

Almabtrieb von der Bockbachalm nach Steeg/Lechtal

Wandern

Kann man zwar im Sommer auch, ist aber im Herbst besonders schön und besonders beliebt bei den Tirolern. Wenn die Hütten geschlossen sind hat man beim Herbstwandern viele Gipfel (fast) für sich alleine.

Blick auf Fritzen Alm und Frontalalm bei Pfons

Gletscherskifahren

Sobald die ersten Gletscherskigebiete im Herbst öffnen, haben die meisten Tiroler ihre Skier und Snowboards schon griffbereit. Besonders beliebt ist folgende Kombination: vormittags Skifahren + nachmittags Wandern oder Mountainbiken.

Räuchern und Einkochen

Jetzt ist die Zeit um Lebensmittel für den Winter vorzubereiten und haltbar zu machen: Speck, Zwetschgenröster, Marmelade.

Warten

Und zwar auf den langersehnten Winter!

Eva

Mit der Kamera in der Hand entdeckt Eva Thöni Tirol. Die Genießerin ist am liebsten abseits bekannter Pfade in der Natur unterwegs und fängt mit ihren Bildern die schönsten Bergmomente ein.

Zum Autor »

1 Kommentar

Lydia Wollman

Ich bin sehr dankbar das ich dein blog gefunden habe. Es ist unausprechlich schön! Bitte lassen es gehen so lang du kannst. Vielen dank für die schöne Bilder. Meine Väter sind vom Tirol gekommen, und ich habe ein grosses verlangen an dies Land.,?