Wenn ein Fotokünstler Winterurlaub macht

Aktualisiert am 06.12.2017MichaelMichael

Der gebürtige Neuseeländer Casey Moore lebt in East Sussex, England und ist Fotograf. Die meiste Zeit seiner Jugend verbrachte er in Dunkelkammern. Als Autodidakt brachte er sich selbst das Fotografieren bei. Für seine großformatigen Ausstellungsbilder verwendet Moore traditionelle, analoge Methoden und entwickelt die Fotos von Hand. Wenn es um seine Arbeit geht, zitiert er den Surrealisten Roger Caillos: „Was ohne die Menschen bleibt, ist die Ästhetik. Die Natur diktiert die menschliche Ästhetik und Vorstellungskraft.“

Die folgende Fotoserie auf 35-Millimeterfilm entstand während Casey Moores Winterurlaub mit seiner Frau Claire Alexander und seinen Kindern Luca (8), Willow (7) und Ren (2) in Pertisau am Achensee. Moore über seinen ersten gemeinsamen Familien-Skiurlaub: „Ich bin in vielen verschiedenen Ländern Ski gefahren, aber ich kann mir keinen besseren Ort für den ersten Skiurlaub mit der ganzen Familie vorstellen. Pertisau war der perfekte Ort für die Kinder, um sich in die Berge zu verlieben.“

Fotos: www.caseymoore.com

Michael

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim Wandern, Mountainbiken, Freeriden und Skitouren gehen entdeckt er die schönsten Plätze.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten