5 Singletrails für Anspruchsvolle

Aktualisiert am 04.07.2018MichaelMichael

Abfahrtsorientierte Mountainbiker können sich freuen: Singletrails und Bikeparks sprießen in ganz Tirol aus dem Boden und das Land mausert sich langsam aber sicher zum Singletrail-Eldorado. Ein „Best Of“ der Strecken sind die 5 Great Trails. Die Auswahl hat eine Fachjury getroffen und die Kriterien umfassen den Streckenverlauf, die Länge, die Herausforderung und das landschaftliche Erlebnis des jeweiligen Trails.

1. Grenzgänger am Reschensee

Plamort-Trail, Nauders

Der 5,5 Kilometer lange Plamort-Trail ist Teil der 3-Länder-Enduro-Trails und ein Muss bei jedem Mountainbike-Besuch in Nauders. Über die malerische Plamort-Hochebene führt der Trail vorbei an historischen Bunkeranlagen und quert dabei die Grenze zu Italien. Den Reschensee immer vor Augen, geht es über Almwiesen, Steine, Waldboden und flowige Querfahrten talwärts. Die Abfahrt von Bergkastel bis zum Reschensee ist in vier Abschnitte unterteilt und wird – je nach Teilstück – mit S1 bis S2 bewertet.

2. Panoramaschmankerl im Hochgebirge

Leiterberg-Trail, Sölden

Anfangs präsentiert sich der Leiterberg-Trail hoch über dem Ortsteil Leite noch moderat. Nach der Einkehr auf der Leiterbergalm geht es technisch anspruchsvoll zur Sache. Auf 3,8 Kilometern erwartet Mountainbiker ein mit Wurzeln und Steinen gespickter Singletrail im Schwierigkeitsgrad S2. Der untere Teil mit seinen engen Kurven und schwierigen Passagen fordert selbst fortgeschrittene Biker. Anfänger können die schwierigen Abschnitte auf dem Forstweg umfahren.

3. Achterbahn über der Stadt

Arzler-Alm-Trail, Innsbruck

Der knapp 3 Kilometer lange Arzler-Alm-Trail beeindruckt mit einem Wechselspiel aus Anliegerkurven, Sprüngen und Wurzelfeldern. Der Trail schlängelt sich abwechslungsreich durchs Gelände und fordert gute Fahrtechnik. Er wird auf der Singletrail-Skala durchgehend mit S2 bewertet. Empfehlenswert: eine Einkehr in der beliebten Arzler Alm.

4. Naturschönheit mit Abkühlung

Blindsee-Trail, Lermoos

Herrliches Panorama und zum Schluss ein Sprung ins kühle Nass – der Singletrail vom Grubigstein zum Blindsee ist das Highlight der Tiroler Zugspitz Arena. Ein großteils flowiger Trailverlauf, hin und wieder eine knackige Schlüsselstelle, ein schottriger Abschnitt und ein herrlicher Blick auf den türkisfarbenen See: Der 7 Kilometer lange Blindsee-Trail vereint alle Zutaten, die es für eine gelungene Singletrail-Abfahrt braucht. Der Trail wird auf der Singletrail-Skala zwischen S2 und S3 bewertet und setzt eine sichere Fahrtechnik voraus. Die Grubigsteinbahnen verkürzen die Auffahrt.

5. Ausdauergranate mit Biss

Fleckalm-Trail, Kirchberg

Mit einer Streckenlänge von 7,7 Kilometern ist der Fleckalm-Trail einer der längsten Singletrails Tirols. Inmitten der Kitzbüheler Alpen schlängelt sich die abwechslungsreiche Strecke über 1000 Höhenmeter talwärts. Während der langen Abfahrt sorgen Wurzelpassagen, größere und kleinere Sprünge, Anliegerkurven, kurze Gegenanstiege und schnelle Abschnitte für Spaß. Der Trail war das Herzstück der ersten Mountainbike-Enduro-Europameisterschaft 2015 und wird auf der Singletrail-Skala zwischen S2 und S3 eingestuft.

5 Tipps für Tirol
Michael

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim Wandern, Mountainbiken, Freeriden und Skitouren gehen entdeckt er die schönsten Plätze.

Zum Autor »

1 Kommentar

Christy Boetens

Immer Schöne Fotos gefällt mir <3

nach oben
nach unten