Hochsaison im Eissalon – Tipps zum Eis essen in Tirol

Aktualisiert am 20.06.2018ChristinaChristina

Wenn die Temperaturen so richtig steil nach oben klettern, ist eine Erfrischung angesagt. Früher wie heute ist Speiseeis etwas, das alles vereint: Erfrischung, Genuss, Belohnung. Der einzige Unterschied ist für mich heute, dass ich nicht mehr brav sein muss, um es zu bekommen.

An dieser Stelle möchte ich euch ein paar Tiroler Eissalons vorstellen.

Udo’s Eisparadies in Kufstein

Die Geschichte des Familienunternehmens beginnt mit einem gelernten Kupferschmied namens Scarletti, der 1875 aus Italien auszog um in Holland die Kunst des Eismachens zu erlernen. Der heutige Eissalon in Kufstein besteht seit fast 50 Jahren, wurde von Scarlettis Nachkommen Udo Plesner eröffnet und versorgt das Städtchen am Inn seither mit köstlichem Speiseeis.
Die Zutaten für Udo’s Eiskreationen sind wenn möglich immer regional. Die Milch kommt beispielsweise vom nahen Weberhäusl Hof, der Joghurt von der Käserei Plangger.

Angebot

Über die Jahre wurden knapp 200 Eissorten entwickelt, unter anderem Oriental, Heisse Liebe, Voodoo Voodoo, und Moosbeernocken. Wie das schmeckt? Probieren!
Es wird darauf geachtet, auf künstliche Zusatzstoffe und Palmfett zu verzichten.
Das Joghurteis ist sehr beliebt, ebenso die Joghurt Shakes, die mit Eis nach Wahl zubereitet werden.

Preis

Eine Kugel bekommt man um 1,20 €, drei Kugeln um 3,20 € wahlweise in der Zuckertüte oder im Waffelbecher.

Foto: Udo’s Eisparadies, Carina Panacea, Sandra Rauscher

Foto: Udo’s Eisparadies, Carina Panacea, Sandra Rauscher

Tomaselli-Gelateria in Innsbruck

Da komm ich fast nie vorbei, ohne mir nicht zumindest eine Kugel Eis zu gönnen, so appetitlich sehen die Eissorten dort aus. Die Gelateria liegt strategisch günstig in der Maria-Theresien-Straße neben dem Kaufhaus Tirol. Das Eis wird jeden Tag frisch in der Hofgasse aus regionalen Zutaten hergestellt. Wer dabei zusehen will, kann das in der Filiale mit Schauproduktion nahe dem Baggersee.

Angebot

Eigenkreation und Bestseller „Tomaselli Spezial“: leichtes Joghurteis mit Passionsfrucht
Wöchentlich wechselnde Eiskreationen wie zum Beispiel Lemon Cheescake, Moosbeernocken, Marillenknödel und vieles mehr.
Alle Fruchtsorten Eis (Erdbeere, Himbeere, Mango, Grüner Apfel, Zitrone, Preiselbeere) sind zu 100 % vegan.

Preis

Eine Kugel Eis bekommt man um 1.50 €

Foto: Tomaselli/Andre Schönherr

Foto: Tomaselli/Andre Schönherr

Gelateria Mantovani in Telfs

Hausgemachtes Eis seit 40 Jahren, direkt im Zentrum von Telfs. Die Gelateria ist nicht nur für das köstliche Eis bekannt, sondern auch für sehr guten italienischen Kaffee, ob als Espresso oder Cappuccino, als Eiskaffee oder als „Affogato al caffè“, Espresso mit einer Kugel Vanille-Eis. Dazu kann man sich ein Gläschen Prosecco bestellen, während sich die Kinder ihre Lieblingssorten Eis so richtig schmecken lassen. Nette Idee: Für Menschen, die sich das Eis nicht so leisten können, kann man Eis in Form von Gutscheinen hinterlegen lassen.

Angebot

Alle bekannten Eissorten in sehr guter Qualität vorhanden. Dass für das Früchte-Eis viele frische Früchte verwendet wurden, schmeckt man sofort. Bananeneis, Aprikoseneis, Zitroneneis…  immer wieder verschiedene frische Sorten. Aber auch die anderen gut bekannten Sorten wie zum Beispiel Stracciatella sind einfach köstlich. Es gibt verschiedene Tüten (mit Nüssen) und kleine Eisbecher mit Sahne. Milkshakes.

Preis

Eine Kugel bekommt man um 1,40 €

Gelateria Lago di Garda in Innsbruck

Original italienisches Gelato, denn nicht nur die in manchen Eissorten verarbeiteten Pistazien, Amarena-Kirschen und Nüsse kommen direkt aus Italien. Auch die Eisproduzenten, die bereits seit 20 Jahren die Eisdiele „Happy Days“ in Riva am Gardasee betreiben und dort für ihre köstliche „Semifreddi“ bekannt sind. Eigene Produktion in Innsbruck. Frische Zutaten wie Milch, Sahne, Joghurt und Früchte, die auch bei uns wachsen (zum Beispiel Erdbeeren) werden ausschließlich aus Tirol verwendet.

Angebot

Eigenkreationen wie „American Dreams“ mit Keks, Zartbitterschokolade und „bunga bunga“ (nähere Erklärungen gibt es an dieser Stelle nicht, am besten selber probieren)
Zu bestimmten Zeiten gibt es auch das berühmte „Semifreddo“ im Angebot. Sensationell gutes Pistazieneis!
Das Fruchteis ist vegan, das restliche Eis hat ca. 7% Fett. Das Joghurtheis besteht aus 60 % frischem Vollmilchjoghurt aus Tirol.

Preis

Eine Kugel Eis kostet 1,50 €, drei Eiskugeln kosten 3,90 €.
Eis zum Mitnehmen kostet 10 € pro Liter in der Styroporbox.

Fotos: Gelateria di Garda

Eismanufaktur kEISer, Going

Ein kleines, feines Eisgeschäft in einem alten Bauernhaus mitten in dem beschaulichen Ort Going. Die Besitzern Silvia hat sich damit ihren Traum erfüllt. Es gibt dort ganzjährig hausgemachtes Eis, was viele Eisliebhaber erfreut. Das Eis ist natürlich auch selbstgemacht, ohne Farb- und Konservierungsstoffe und mit möglichst regionalen Zutaten. Sehr gemütlich, drinnen wie draußen.

Angebot

Im Winter mindestens 4 und im Sommer bis zu 12 wechselnde Sorten. Darunter viele „Tiroler Sorten“  wie Ribisel, Marille, Apfel, Birne.  Aber auch immer wieder ganz ungewöhnliche Sorten wie „Sauerrahmeis mit Hollerblüten Apfelgelee marmoiert“. Silvia lässt sich bei der Kreation dieser Eissorten von ihren Stammkunden, den Kindern, inspirieren. An einer Topping-Station kann das Eis zusätzlich nach eigenem Geschmack verfeinert werden. Milkshakes, Kaffee- und Dessertspezialitäten sind ebenfalls erhätlich.

Preis

Eine Kugel Eis kostet 1,30 €

Christina

Mit ihrem Blick für Details erkundet Christina Schwemberger Land, Stadt und Leute und bringt die Eigenheiten der Tiroler mit einem Augenzwinkern auf den Punkt.

Zum Autor »

2 Kommentare

Silvia Veres BSc

Hallo liebe Tirol Bloggerinnen und Blogger,

Danke für eure leckeren Tipps.

Für mich ist allerdings Peintner Eis das beste und auch das Frozen Joghurt. Warum?
Handgemacht, regionale sehr hochwertige Zutaten, echte Tirol Milch zum Beispiel, und ein aktiver, sehr erfolgreicher 3-Generationen-Familienbetrieb, den es seit 60 Jahren gibt. Schaut doch mal vorbei und verkostet auch. Es ist himmlisch...
LG
Silvia

Silvia Veres BSc

... hier ist der Link zu Peintners Eis https://www.facebook.com/KonditoreiPeintner/

LG

nach oben
nach unten