5 Klettergärten für Klein und Groß

11.06.2019KlausKlaus
Klettergarten Ötztal. Foto: Tirol Werbung.

Selbstbewusstsein, starke Muskeln und mentale Power: Klettern ist ein ganzheitliches Training. Am schönsten ist der Sport in der freien Natur – und immer mehr Kinder und Jugendliche sind im Fels unterwegs. Hier die fünf schönsten Familien-Klettergärten in Tirol.

1. Wiesensee

Pillerseetal

Zwischen St. Ulrich und Hochfilzen liegt ein kleiner, überaus familientauglicher Klettergarten. In drei Sektoren und 25 Routen warten die Schwierigkeitsgrade 3 bis 7 auf mutige Sportler. Der Klettergarten wurde vom Alpenverein kindergerecht eingerichtet und ist in vorbildlichem Zustand. Als Abkühlung nach einem heißen Klettertag am Fels lädt der nahe Wiesensee zum Kneippen, Planschen und Schwimmen ein.

Alle Informationen zum Klettergarten Wiesensee im Pillerseetal

Klettergarten Wiesensee Hochfilzen. Foto: Joerg Mitter.

2. Bouldergebiet Silvapark Galtür

Paznaun-Ischgl

Auf 1.800 Meter gelegen, ist der „Silvapark“ in Galtür ein ganz besonderes Bouldergebiet. Es gilt als eines der besten Tirols, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Durch die Höhenlage herrschen selbst im Hochsommer angenehme Temperaturen – und 175 Boulderprobleme in allen Schwierigkeitsgraden warten auf große und kleine Sportskanonen.

Alle Informationen zum Bouldergebiet Silvapark Galtür

Kinder beim Bouldern im Silvapark Galtür. Foto: TVB Paznaun – Ischgl

3. Ellmauer Kaiserklettergarten

Wilder Kaiser

Falls die Kinder mit 40 Minuten Zustieg einverstanden sind, haben sie auf dem Murmeltierfelsen und dem Gamsfelsen in Ellmau am Wilden Kaiser einen Riesenspaß. Im Kaiserklettergarten stehen 16 Kletterrouten in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 6b+ zur Verfügung. Die 8 bis 15 Meter Länge eignen sich perfekt, um die richtige Technik sowie das Sicherungsverhalten zu trainieren.

Alle Informationen zum Ellmauer Kaiserklettergarten

Kettern am Wilden Kaiser. Foto: Roland Muehlanger

4. Botanischer Garten

Nassereith bei Imst

Für erste Kletterversuche im Fels ist der „Botanische Garten“ in Nassereith die ideale Spielwiese. 17 familienfreundliche, gut abgesicherte Routen mit einer Länge von 10 bis 35 Metern warten darauf, bezwungen zu werden. Nach dem Kletterabenteuer gibt es die Möglichkeit zur Einkehr im Restaurant unterhalb des Klettergebietes, direkt am idyllischen Nassereither See.

Alle Informationen zum Klettergarten Botanischer Garten in Nassereith bei Imst

Klettern im Botanischen Garten. Foto: Climbers Paradise

5. Klettergarten Oberried

Ötztal

Kletterfamilien freuen sich in Oberried bei Längenfeld über die gemütliche Picknickecke unterhalb des Klettergartens. Bei 142 Kletterrouten in den Schwierigkeitsgraden 2 bis 8 sollte sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene etwas dabei sein. Auf der Westseite des Ötztals gelegen, kommen die ersten Sonnenstrahlen schon in den Morgenstunden durch.

Alle Informationen zum Klettergarten Oberried im Ötztal

Klettern mit Kindern in Oberried bei Längenfeld. Foto: Tirol Werbung.

5 Tipps für Tirol
Klaus

Nach beruflichen Jahren in Übersee erkundet Klaus Brunner mit Kamera und Mikrofon seine alte Heimat Tirol. Home is where your heart is.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten