5 Übernachtungen, die man nicht vergisst

Aktualisiert am 05.11.2019KlausKlaus
Die Dolomitenhütte in Osttirol. Foto: TVB Osttirol / Zlöbl

Gewöhnlich war gestern. Wie wäre es stattdessen mit einer Nacht auf einem Felsvorsprung, im Iglu oder mit Sicht auf Österreichs höchsten Berg? Hier fünf besondere Schlafmöglichkeiten, die den Winterurlaub in Tirol unvergesslich machen.

1 Igluübernachtung im Schneedorf Hochötz

Von weitem nur als weiße Hügellandschaft zu erkennen, entpuppt sich das „1. Igludorf Österreichs“ aus der Nähe als Wunderwelt aus Eis und Schnee. Für Turteltäubchen gibt es das Abenteuer mit Candlelight Dinner und Gruppen genießen ein Käsefondue im Iglu. Viele liebevolle Details, ein Aufwärmraum, eine Bar und beheizte WCs sorgen dafür, dass garantiert niemand frieren muss.

Übernachtung im Iglu. Foto: Schneedorf GmbH

2 Gipfelhütte Venet

Wer ein Bett direkt an der Skipiste sucht, ist in der Gipfelhütte Venet auf 2.212 Metern goldrichtig. Neben der Bergstation der Seilbahn gelegen, bietet sie eine 360-Grad-Panoramablick auf die Ötztaler Alpen. Berühmt ist sie auch für ihre freie Sicht auf den winterlichen Sternenhimmel. Besonders luxuriös: Die Badewannen direkt am Fenster.

Zimmer und Badewanne mit Bergblick. Foto: Venet Bergbahnen

3 Dolomitenhütte

„Spektakulär“ ist der treffendste Begriff für die Lage der Dolomitenhütte auf einem Felsvorsprung. Statt in Bettenlagern, wie oft auf Hütten üblich, schläft man hier in modernen Zweibettzimmern. Die schönste Aussicht hat man im „Adlerhorst“ genannten Quartier mit Glasfront. Von außen gibt sich die Hütte dennoch urig. Gefertigt ist sie überwiegend aus Lärchenholz, wie der Wald, der sie umgibt. Am nächsten Morgen geht es ganz einfach mit der Rodel zurück ins Tal.

Die Dolomitenhütte in einmaliger Lage. Foto: TVB Osttirol / Zlöbl

4 Adler Lounge

Sage und schreibe sechzig 3.000er sind von den riesigen Glasfenstern der Adler Lounge zu erblicken. Ihr prominentester Vertreter: Der Großglockner, seines Zeichens höchster Berg von Österreich. Das Hotel liegt mitten im Skigebiet „Großglockner Resort“ und die Zimmer verbinden Gemütlichkeit mit lässigem Design. Auch kulinarisch spielt die Adler Lounge in der Oberliga und bietet sowohl Hütten-Klassiker als auch internationale Küche an.

Blick von der Adler Lounge auf den Großglockner. Foto: Tirol Werbung / Janine Hoffmann

5 Schneekarhütte

Die schindelbedeckten Pyramiden der Mayrofener Schneekarhütte auf 2.250 Metern gehören zum Ungewöhnlichsten, was die alpine Architektur zu bieten hat. Besonders exklusiv ist eine Übernachtung in der 19 Quadratmeter Turm-Suite mit 180° Fensterblick auf die Zillertaler Bergwelt. Ob Heiratsantrag oder romantisches Wochenende, die Schneekarhütte ist der richtige Ort für große Gefühle.

Schneekarhütte mit ihrem Turm im Zillertal. Foto: Zillertal Tourismus

P.S. Pinn mich! :)

5 Tipps für Tirol
Klaus

Nach beruflichen Jahren in Übersee erkundet Klaus Brunner mit Kamera und Mikrofon seine alte Heimat Tirol. Home is where your heart is.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten