5 Skigebiete mit Zuganbindung

16.12.2019KlausKlaus

Kein Stau, kein Stress, kein Glatteis. Einfach zurücklehnen und die Landschaft vorbeiziehen lassen. Und dann geht es vom Bahnhof direkt auf die Piste. In viele Tiroler Tourismusorte ist die Anreise mit der Bahn die beste Wahl. Hier fünf Skigebiete, die besonders leicht mit dem Zug zu erreichen sind.

1 Ski Arlberg

In der „Wiege des alpinen Skisports“ wurde schon in den 1930er Jahren die erste Seilbahn eröffnet. Heute zählt das Skigebiet zu den bekanntesten der Alpen. Ein geradezu unübersehbar großes Pistennetz mit vielen modernen Liften erstreckt sich rund um den Arlberg – und auch das Nachtleben ist legendär. Von Österreich und den Nachbarländern ist St. Anton ganz leicht und bequem mit dem Zug zu erreichen.

Nach einer entspannen Anreise mit dem Zug geht die Entspannung im Skigebiet weiter. Foto: Tirol Werbung / Manfred Jarisch

2 KitzSki

Kitzbühel lebt vom Mythos des Hahnenkammrennens und der berühmten Streif-Abfahrt. Mit seiner Schneesicherheit, großartigen Pisten und einer Fülle an gemütlichen Skihütten gehört das Skigebiet zu den beliebtesten Österreichs. Kitzbühel punktet zudem mit edlem Lifestyle und guter Erreichbarkeit. Die flotten ICE s und Railjets düsen direkt in die Gamsstadt.

Skifahren in Kitzbühel. Foto: Tirol Werbung / Frank Bauer

3 SkiStar St. Johann in Tirol

Familienfreundlich und vielseitig präsentiert sich das Skigebiet auf der „anderen“ Seite des Kitzbüheler Horns. Höchster Punkt ist der Harschbichl auf 1.600 Metern Seehöhe, der von drei Seiten mit Liften erschlossen ist. Kindern und Anfängern erleichtern mehrere kostenlose Übungslifte den Einstieg in den Skisport. Die Schnellzüge der Bundesbahnen machen auch in St. Johann Halt.

Schneller geht es nicht ins Skigebiet nach Kitzbühel. Foto: Tirol Werbung / Johann Kapferer

4 SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental

Neun Orte, die durch Bergbahnen und kilometerlange Abfahrten miteinander verbunden sind. Es gibt nichts, was es nicht gibt – so könnte das Motto der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental lauten. Die Arena ist so riesig, dass man immer wieder neue Pisten entdeckt, gleichzeitig ist sie auch bestens für Kinder und Anfänger geeignet. So wie die meisten Skigebiete in der Region, ist auch die SkiWelt mit Railjet & Co. erreichbar.

Nachtskifahren in der SkiWelt. Foto: SkiWelt / von Felbert, Reiter

5 Mayrhofner Bergbahnen

Berühmt für seine extrem steile Harakiri-Piste und geliebt wegen seines großen Snowparks, ist das Skigebiet Mayrhofen der Inbegriff für modernen Wintersport. Doch auch Anfänger, Familien und Genussfahrer finden dort, was sie für einen erfüllten Skitag brauchen. Mit dem Schnellzug geht es bequem nach Jenbach und danach nehmen Wintersportler die „Zillertal Bahn“ direkt zur Gondel.

Skifahren in Mayrhofen. Foto: Mayrhofener Bergbahnen

5 Tipps für Tirol
Klaus

Nach beruflichen Jahren in Übersee erkundet Klaus Brunner mit Kamera und Mikrofon seine alte Heimat Tirol. Home is where your heart is.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten