5 Volkslangläufe für jedermann

06.01.2020KlausKlaus
Glückliche Finisher des Ski Trails in Tannheim. Foto: Tirol Werbung / Charly Schwarz

Ob Studentin oder Pensionist, Ehrgeizling oder Genusslangläufer – der skandinavische Breitensport wird auch in den Alpen immer beliebter. Bei Volkslangläufen messen sich jedes Jahr tausende Hobbysportler auf der Loipe. Hier die fünf coolsten Jedermann-Rennen in Tirol.

1 Ski-Trail Tannheimer Tal

Beim Ski-Trail Tannheimer Tal – Bad Hindenlang werden nicht nur geographische Grenzen überschritten. Der Ski-Trail ist eine der beliebtesten Langlauf-Veranstaltungen Österreichs und Deutschlands. Die Teilnehmer treten sowohl in der klassischen Technik als auch im Skating gegeneinander an. Für großartige Bilder sorgt zudem das Ballonfestival, das zeitgleich im Tal stattfindet.

Start beim Ski Trail. Foto: Tirol Werbung / Charly Schwarz

2 Internationaler Dolomitenlauf

„Jeder ein Sieger über sich selbst“ – ist das Motto des größten Volkslanglaufes Österreichs. Profis und Amateure kommen nach Osttirol, um sich vor der beeindruckenden Kulisse der Dolomiten zu messen. Die Veranstaltung besticht durch eine tolle Atmosphäre und sportliche Highlights, etwa dem Sprint durch die Lienzer Innenstadt oder den Bambini-Marathon.

Internationaler Dolomitenlauf. Foto: TVB Osttirol / Zlöbl

3 Internationaler Koasalauf

Der Name „Koasa“ stammt vom berühmten Bergmassiv Wilder Kaiser und gibt einem der traditionsreichsten Volkslangläufe seinen Namen. Auch bei der nächsten Ausgabe werden mehr als 2.000 Teilnehmer aus 20 Nationen in St. Johann erwartet. Neben dem Hauptbewerb über 50 Kilometer ist der „Nachtkoasa“ ein Höhepunkt, bei dem es gilt, im Team möglichst viele Runden zu absolvieren.

Start beim Koasalauf. Foto Tirol Werbung / Charly Schwarz

4 Galtür Nordic Night Race

Hobbylangläufer vs. Profi – dieses Format sorgt beim nächtlichen Wettrennen in Galtür für Spannung. Ambitionierte Hobbysportler treten im Sprint gegen Simon Eder, Dominik Landertinger, Urban Lentsch und Simon Schempp an. Als erste Hürde ist jedoch eine 500 Meter lange Qualifikationsrunde zu nehmen, um in das harte K.o.-Rennen weiterzukommen.

Nordic Night Race Galtür. Foto: TVB Paznaun-Ischgl

5 Ganghoferlauf

Der bayerische Schriftsteller Ludwig Ganghofer ist der Namenspatron für den Ganghoferlauf. Er gilt als der älteste Langlauf-Marathon Tirols und zählt mit mehr als 1.800 Teilnehmern zu den größten Volkslangläufen des Landes. Vor allem die herrliche Streckenführung durch das Leutaschtal begeistert Sportler und Publikum. 5 bis 50 Kilometer klassisch oder 20 bzw. 42 Skating-Kilometer stehen den Teilnehmern zur Auswahl.

Ganghoferlauf in Leutasch. Foto: TVB Olympiaregion Seefeld

5 Tipps für Tirol
Klaus

Nach beruflichen Jahren in Übersee erkundet Klaus Brunner mit Kamera und Mikrofon seine alte Heimat Tirol. Home is where your heart is.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten