10 virtuelle Ausflugsziele in Tirol

Aktualisiert am 22.04.2020KlausKlaus

Was viele Menschen momentan besonders vermissen, sind die kleinen und großen Abenteuer in der Natur. Als kleines Trostpflaster empfehlen wir euch folgende Ausflugsziele, für die ihr das Wohnzimmer nicht verlassen müsst.

1. Drachensee


Am Fuße der Coburger Hütte auf 1.920 Metern liegt der Drachensee. Der Sage nach wacht dort ein Ungeheuer über ein versunkenes Dorf. Ob ihr den Drachen auch im Internet aufspüren könnt?

2. Ellmauer Halt

Den höchsten Gipfel des Kaisergebirges könnt ihr ganz ohne Bergschuhe und Klettergurt bezwingen. Die Aussicht auf 2.344 Metern ist auch digital atemberaubend. Versprochen!

3. Paragleiten in Hochkössen

Kössen ist bei Paragleitern und Drachenfliegern bekannt für seine gute Thermik. Bis die Zeit der Quarantäne überwunden ist, könnt ihr zumindest virtuell über dem Kaiserwinkl schweben.

4. Timoks Wilde Welt Fieberbrunn


Vom Waldseilgarten über Timoks Wasserspiele bis zum Alpine Coaster – ein Ausflug in „Timoks Wilde Welt“ in Fieberbrunn lohnt sich immer, auch virtuell.

5. Skyglider am Achensee

Der „Skyglider“ hoch über dem Achensee erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Einen Vorgeschmack auf diesen wilden Ritt könnt ihr euch in den eigenen vier Wänden holen.

6. Hexenwasser Söll

Rauschende Bäche, klingende Steine, lachende Kinder. Wie der Name schon sagt, dreht sich beim „Hexenwasser“ auf der Hohen Salve (fast) alles um das nasse Element. Digital könnt ihr euch schon mal einen ersten Eindruck machen.

7. Alpinecoaster Imst


Mit 3,5 Kilometern Länge ist der „Alpine Coaster“ die längste Berg-Achterbahn in Tirol. Auf Schienen geht es mit rasanten 40 Stundenkilometern talwärts in Richtung Imst.

8. Canyoning im Zillertal


Tiefe Schluchten und wilde Gewässer durchziehen das Zillertal. Bis ihr wieder über Felsen kraxeln und in eiskalte Wasserlöcher springen könnt, bietet diese Canyoning-Tour einen virtuellen Vorgeschmack.

9. Wildpark Aurach


In Aurach bei Kitzbühel haben auf einem riesigen Freigehege mehr als 200 alpenländische und exotische Tiere wie Kängurus, Lamas oder tibetische Yaks eine neue Heimat gefunden. Einige davon könnt ihr auch von zu Hause aus beobachten.

10. Spieljochbahn Fügen


Kinderklettergarten, Barfußweg, Flying Fox: Am Eingang des Zillertals lassen sich herrliche Sommertage verbringen. Derzeit erreicht ihr den Gipfel des Spieljochs am besten auf digitalem Wege.

Extratipp: Bergisel Sprungschanze & Sky Restaurant

Die Bergisel Sprungschanze ist das heimliche Wahrzeichen von Innsbruck und eine der Austragungsstätten der Vierschanzentournee. 2002 wurde die Schanze nach Plänen der Star-Architektin Zaha Hadid rundum erneuert.

Die virtuellen Touren wurden uns von „Rundblick – virtual reality“ zur Verfügung gestellt.

Klaus

Nach beruflichen Jahren in Übersee erkundet Klaus Brunner mit Kamera und Mikrofon seine alte Heimat Tirol. Home is where your heart is.

Zum Autor »

3 Kommentare

Dieter Eckgold

Wunderschöne Landschafts-Filme wecken Erinnerungen!

Vielen Dank für diese "virtuellen Ausflüge"!!!

Monika und Dieter Eckgold

Liudmila Mironowa

Freue mich so schöne Aussieht beobachten...Vielen Dank für Ihren Projekt!

Helga Cascone

hat mir spass gemach die verschieden Blogs anzuschaun. den Drachensee wollten wir mal erreichen, ist an den Kinder und das wir etwas spät losgefahren sind gescheitert. Bis zu dem 1. See sind wir, mein Mann und ich aber gekommen , die Kinder (zwischen 17-21) sind alleine zurück und haben an der Gondel gewartet. War sehr schön dort oben. beim nächsten mal bis ganz oben. Danke für die Erinnerung!

nach oben
nach unten