5 Unterkünfte für Langläufer

Aktualisiert am 18.01.2021Wolfgang WestermeierWolfgang Westermeier
Von der Loipe ins Bett: Wir haben die besten Tipps für LL-Unterkünfte gesammelt.

Tirol ist das perfekte Terrain fürs Langlaufen: die Loipen-Auswahl, die traumhafte Landschaft und die gemütlichen Gasthöfe und Hotels, die ihre Gäste nach einem langen Tag an der frischen Luft mit Wärme und Herzlichkeit empfangen. Fünf Tipps, wo man besonders schön von der Loipe ins Bett fallen kann.

1. Veitenhof | Niederthai

Hier trifft man den Coach schon beim Check-in: Gemeinsam mit seiner Frau Margreth führt Michael Leiter die behagliche Biopension Veitenhof in Niederthai im Ötztal – nebenbei ist er diplomierter Langlauflehrer. Im nahe gelegenen Ötztaler Langlaufzentrum kann man donnerstags und sonntags einen Schnupperbiathlon machen. Für ausreichend Erholung von der Aufregung sorgt ein Nickerchen auf den verfügbaren Kräuter-, Dinkelspelz- oder Zirbenkissen.

Umgeben von den hohen Gipfeln der Ötztaler Alpen: Der Veitenhof in Niederthai.

2. Das Bäckergut am Haldensee | Haldensee-Grän

Früher war das Bäckergut am Haldensee im Tannheimer Tal tatsächlich eine Bäckerei – heute beherbergt es acht luxuriöse Ferienwohnungen. Der historische Charme des Gebäudes wurde beim Umbau bewahrt, die Zimmer sind mit viel Holz und Naturmaterialien gestaltet. Nicht nur für Einsteiger ein Highlight: Die 18 Kilometer lange Rundloipe am Gaichtpass, die über den gefrorenen Haldensee führt. Der Einstieg ist nur wenige Meter vom Haus entfernt.

Einladend nach einem Tag auf der Loipe: Das Bäckergut Haldensee im Tannheimer Tal.

3. Landhaus Taurer | Kals

Das Landhaus Taurer sitzt im Kalsertal am Fuß des mächtigen Großglockners. Das prächtige Bauernhaus ist bereits Teil des Nationalparks Hohe Tauern, entsprechend wild und unberührt ist die Natur in der Umgebung. Da passt es gut, dass direkt hinter dem Haus die „Romantikloipe“ beginnt, die durch ein verschneites Wäldchen im Talkessel führt.

Das Landhaus Taurer in Kals am Großglockner.

4. Bauernhof Mittermoos | Fieberbrunn

Der Biobauernhof Mittermoos in Fieberbrunn liegt ideal: Das Pillerseetal ist die schneereichste Region in Tirol, die Loipe verläuft nur wenige Meter hinter dem Haus, und von den Balkonen der fünf großzügigen Ferienwohnungen hat man einen unversperrten Blick in die Berge. Der frühmorgendliche Brötchenservice mit hofeigenen Produkten sorgt für Kraft auf den Skiern. Die kann man gut gebrauchen: Es gibt weit über 100 Loipenkilometer zu entdecken.

Der Biobauernhof Mittermoos bei Fieberbrunn.

5. Haus Renate | Kaunertal

Die Rundloipe Kaunertal führt durch alle Orte im Tal. Das Haus Renate in Vergötschen befindet sich genau in der Mitte. Die Appartements sind auch für große Gruppen geeignet. Glück hat, wer das Langlaufen gerne mal mit ein wenig Alpenglühen verbindet: Die Kaser-Runde ist bis in die Nacht hinein geöffnet.

Haus Renate im Kaunertal.

Qualitätsgeprüfte Langlauf-Unterkünfte

Damit ein Langlaufurlaub so angenehm wie möglich wird, gibt es in Tirol eine große Auswahl an qualitätsgeprüften Langlaufünterkunften. Die Qualität der Betriebe wird von einem Experten laufend auf bestimmte Kriterien geprüft. Die Kriterien und alle Langlaufunterkünfte in Tirol haben wir auf unserer Website gesammelt.

Wolfgang Westermeier

Wolfgang Westermeier fährt jeden Morgen mit dem Fahrrad ins Büro und liebt es, an den Wochenenden in Tirol neue Dinge auszuprobieren – von Ballonfahren im Winter bis Trailrunning im Wettkampf.

Zum Autor »

Keine Kommentare

nach oben
nach unten