Menschen

Menschen

von Irene in Menschen

Offene Augen und ein waches Hirn

Walter Frenes hat das Langlaufen nicht erfunden. Aber er hat den traditionellen Volkssport der Skandinavier nach Tirol importiert und dafür gesorgt, dass Seefeld zu einem der beliebtesten Langlaufzentren des Alpenraumes wurde.

4 Min. Lesezeit
von Klaus in Menschen

Der Lawinensprenger von Innsbruck

Schneefall in der Tiroler Landeshauptstadt, plötzlich ein dumpfer Knall. Innsbruckern ist dieses morgendliche Geräusch wohlbekannt. Die Lawinenkommission sprengt auf der Nordkette Schneebretter ab.

3 Min. Lesezeit
von Rosanna in Menschen

Eva-Maria klettert auf die Stützen

Eva-Maria Schulze kann sich noch genau an die erste Fahrt mit der neuen Eisgratbahn erinnern: „Das war mega.“ Inzwischen gondelt die Stubaierin fast täglich mit der längsten Dreiseil-Umlaufbahn der Alpen zur Arbeit. In der Mittelstation der Eisgratbahn sorgt die Maschinistin dafür, dass die Skifahrer sicher auf den Berg und zurück ins Tal kommen.

2 Min. Lesezeit
von Klaus in Menschen

Die Messner von der Hohen Salve

Wo schon die Kelten ihre Sonnenfeste feierten, steht heute die höchstgelegene Wallfahrtskirche Österreichs. Hans und Thea Neuschwendter halten sie in Schuss und genießen sowohl die fröhlichen als auch die stillen Momente auf dem Berg.

5 Min. Lesezeit
von Christina in Krimskrams

5 Tiroler Männer-Typen zum Verlieben

Männer-Typen zum Verlieben. Oder auch nicht, denn ob man sich in einen bestimmten Menschen verliebt, entscheidet meist nicht die Vorliebe für einen Typ Mann oder Frau, sondern die Chemie zwischen zwei Menschen.

5 Min. Lesezeit
von Michael in Menschen

Neuanfang am Talschluss – Eine Aussteigerfamilie in Gramais

Ein Ort, an dem Ego, Geld und beruflicher Erfolg zweitrangig sind. Danach haben Hubertus und Claudia Lindner gesucht. In der kleinsten Gemeinde Österreichs wurden sie fündig. Ihr Weg dorthin war ungewöhnlich. Er führte über eine Kündigung, ein missglücktes Internet-Date, eine Gehirnblutung und zwei Geburtstage bis ans Ende des Lechtals.

5 Min. Lesezeit
von Irene in Menschen

Heimarbeit im duftenden Paradies: Kräuter von Verena Buchhammer aus Kauns

Verena Buchhammer arbeitet daheim, aber am liebsten außer Haus – in ihrem 500 Quadratmeter großen Garten, wo sie Heil-, Tee- und Gewürzkräuter anbaut. Widerstandsfähig müssen die Kräuter für Verena sein und in die Gegend passen. Das gilt auch für die Tuxer Rinder, die sich auf dem Biohof der Buchhammers tummeln.

4 Min. Lesezeit
1 von 6

Keine Artikel mehr verpassen

Blog Tirol Newsletter abonnieren und regelmäßig über neue Blogbeiträge informiert werden.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*



nach oben
nach unten