Berufe im Skigebiet

Die Tiroler Skigebiete sind voll von außergewöhnlichen Berufen. In dieser Serie stellen wir euch die Menschen hinter diesen Berufen vor.

von Klaus in Menschen

DJ am Olymp des Après-Ski

Discjockey Gerhard Schmiderer gehört zum MooserWirt, wie der Jagatee zum Après Ski. Seit einem Vierteljahrhundert gibt er in der „Mutter aller Skihütten“ den Ton an. Ans Aufhören denkt das DJ-Urgestein noch lange nicht.

3 Min. Lesezeit
von Klaus in Menschen

Der Bürgermeisterlift von Navis

Baujahr 1960, 6-Zylinder Diesel-Motor, einmal quer über die Gemeindestraße. Der Schlepplift von Navis ist einer der letzten seiner Art und Friedl Peer hält ihn seit zwei Jahrzehnten am Laufen.

4 Min. Lesezeit
von Klaus in Menschen

Die Flugretter aus dem Außerfern

Bergnot, Kollisionen, Knochenbrüche. Wenn im Gebirge rund um Reutte Hilfe benötigt wird, kommt der Rettungshubschrauber RK-2 angeflogen. Mit an Bord ist der ehrenamtliche Flugretter Florian Selb.

3 Min. Lesezeit
von Klaus in Menschen

Pistenraupenfahrer auf der Harakiri

Mit 78 Prozent Gefälle ist sie steiler als die Anlaufspur einer Skisprungschanze: Die Harakiri ist die schwärzeste Piste Österreichs. Aufgrund der extremen Neigung ist auch die Präparierung eine Herausforderung. Für die Instandhaltung des Steilhangs ist Christoph Egger verantwortlich.

3 Min. Lesezeit


Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*


nach oben
nach unten