Hütten in Nahaufnahme

Von der Stüdlhütte am Fuße des Großglockers über die Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen bis hin zur Pfeishütte im Karwendel: In der achtteiligen Serie „Hütten in Nahaufnahme“ erzählen wir diesen Sommer die Geschichten von Tiroler Alpenvereinshütten und den Menschen, die sie bewirtschaften.

von Irene Heisz in Architektur

Hütten in Nahaufnahme: Die Berliner Hütte im Zillertal

Eine Sauerländerin und ein Pinzgauer auf der Berliner Hütte in Tirol. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Kerstin Schöneborn und Rupert Bürgler bewirtschaften seit eineinhalb Jahrzehnten die größte Schutzhütte Tirols und sind nicht nur immer noch ein Paar, sondern auch immer noch begeistert von diesem Leben in Extremen.

6 Min. Lesezeit
von Irene Heisz in Architektur

Hütten in Nahaufnahme: Die Bayreuther Hütte im Rofangebirge

Ganz früh am Morgen, wenn noch alles ruhig ist, allein auf der Terrasse zu stehen und den Sonnenaufgang zu genießen, gibt Hüttenpächter Anton Herrmann Kraft für den ganzen, immer langen und mitunter auch sehr mühsamen Tag. Denn die Bayreuther Hütte bietet selbst für Tiroler Verhältnisse ein außergewöhnliches Panorama.

6 Min. Lesezeit
von Irene Heisz in Architektur

Hütten in Nahaufnahme: Die Olperer Hütte im Zillertal

Als Katharina Daum ihren ersten Hüttenpächterinnen-Job antrat, schlossen benachbarte Bauern Wetten darüber ab, dass die junge Alleinerzieherin eines Volksschülers nach spätestens einem Jahr das Handtuch werfen würde. Ein Vierteljahrhundert später schupfen Mutter und Sohn gemeinsam die Olperer Hütte.

6 Min. Lesezeit


Keine Artikel mehr verpassen

Blog Tirol Newsletter abonnieren und regelmäßig über neue Blogbeiträge informiert werden.