DIY

von Klaus in Krimskrams

5 Gründe, warum Heidelbeeren die besten Früchte der Welt sind

Vergnügte Menschen mit blauen Mündern streifen derzeit durch die Tiroler Bergwelt. Ihre Mission: Sie sind auf Beerenjagd. Heidelbeeren – hierzulande Moosbeeren genannt – schmecken nicht nur köstlich, sondern sie sind auch wahre Wunderfrüchte. Ein Plädoyer für alpines Superfood.

2 Min. Lesezeit
von Klaus in Krimskrams

Kräuterwanderungen in Tirol

Zum Verfeinern von Speisen, als Naturkosmetik oder als Medizin: Wildkräuter sind vielseitig verwendbar und Tirols Wälder und Wiesen stecken voller Schätze, die es zu entdecken gilt.

6 Min. Lesezeit
von Christina in Kulturleben

Wie macht das der Osterhase nur? Ostereierfärben mit Farbstoffen aus der Natur

Ostereier sind nicht nur lecker, im Christentum sind sie ein Symbol für die Auferstehung von Jesus. Die äußerliche Ansicht eines Eis wirkt tot, aus dem Inneren jedoch kommt neues Leben, so die Symbolik. Meine Tochter Mia wollte deshalb lange kein Osterei essen. Der Gedanke, ein werdendes Küken aufzufuttern ging gar nicht. Irgendwann konnte ich ihr glaubhaft…

3 Min. Lesezeit
von Ines in Krimskrams

Adventkranzbinden: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wie in vielen Tiroler Familien hat das Adventkranzbinden auch in meiner eine lange Tradition. Schon mein Opa habe es geliebt, zuerst im Wald stundenlang die richtigen „Taxen“ – so heißt das Nadelgrün auf tirolerisch – zu sammeln und diese dann in einen Kranz zu verarbeiten. Dieses Hobby hat er meiner Mama vererbt, jedes Jahr versorgt…

2 Min. Lesezeit
von Eva in Krimskrams

10 beeindruckende Orte für ein Selfie in Tirol

An diesen schönen Plätzen in Tirol solltet ihr nicht nur die Landschaft fotografieren, sondern die Kamera auch einmal auf euch selbst richten. Passend dazu könnt ihr diese Hashtags die jeder für den Sommer in Tirol benötigt verwenden :-) ! Und ganz wichtig: danach das Smartphone wegstecken und den Ausblick in Ruhe genießen.

2 Min. Lesezeit
Ski selber bauen
von Michael in Unternehmen

Honigkuchenpferde beim Skibauen

Ein leerstehendes Geschäft mit neu eingerichteter Werkstatt irgendwo in Innsbruck, mit Blick hinauf zur über 2.000 Meter hohen Nordkette. In der Werkstatt wird an diesem sonnigen Oktobertag geschliffen, geklebt und gehobelt. Es klingt wie beim Tischler, es sieht aus wie beim Tischler. Mit dem kleinen Unterschied, dass die Seminarteilnehmer hier keine Möbel, sondern Skier und…

1 Min. Lesezeit
1 von 1

Keine Artikel mehr verpassen

Blog Tirol Newsletter abonnieren und regelmäßig über neue Blogbeiträge informiert werden.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*



nach oben
nach unten