Skigebiet

von Klaus in Menschen

Der Lawinensprenger von Innsbruck

Schneefall in der Tiroler Landeshauptstadt, plötzlich ein dumpfer Knall. Innsbruckern ist dieses morgendliche Geräusch wohlbekannt. Die Lawinenkommission sprengt auf der Nordkette Schneebretter ab.

3 Min. Lesezeit
von Klaus in Sport

5 Skipisten mit Kultstatus

3.400 Kilometer. So lang sind alle Tiroler Skipisten zusammen. Das ist mehr als der Landweg von London nach Athen. Selbstverständlich sind alle Pisten des Landes bestens präpariert, bieten großartige Abfahrten, schöne Ausblicke. Aber manche Abfahrten sind eben noch ein wenig steiler, rasanter, legendärer.

2 Min. Lesezeit
von Rosanna in Menschen

Eva-Maria klettert auf die Stützen

Eva-Maria Schulze kann sich noch genau an die erste Fahrt mit der neuen Eisgratbahn erinnern: „Das war mega.“ Inzwischen gondelt die Stubaierin fast täglich mit der längsten Dreiseil-Umlaufbahn der Alpen zur Arbeit. In der Mittelstation der Eisgratbahn sorgt die Maschinistin dafür, dass die Skifahrer sicher auf den Berg und zurück ins Tal kommen.

2 Min. Lesezeit
Ausblick vom Rangger Köpfl auf Innsbruck
von Ines in Sport

Nachtskifahren rund um Innsbruck

Nach der Arbeit oder Vorlesung noch schnell auf den Berg: Dank der beleuchteten Skipisten rund um Innsbruck ist das von Dienstag bis Samstag täglich möglich – in folgenden vier Skigebieten.

1 Min. Lesezeit
von Gregor Mahringer in Architektur

Schwebende Wunderwerke – Die Vallugabahn II am Arlberg

Die älteste Bahn in unserer Portraitreihe der schwebenden Wunderwerke ist die Valluga II im Skigebiet St. Anton am Arlberg. 1955 wurde sie eröffnet und war damals die höchste Seilbahn Österreichs. Seitdem hat sich optisch fast nichts verändert. Doch der Mythos und die Legenden rund um die Bahn sind bis heute gewachsen.

5 Min. Lesezeit
1 von 3

Keine Artikel mehr verpassen

Blog Tirol Newsletter abonnieren und regelmäßig über neue Blogbeiträge informiert werden.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*



nach oben
nach unten